Moussalli übernimmt 1. Herren als Interimstrainer
Geschrieben von Mirko Vopalensky   
Sonntag, 02. Juli 2017

Trainersuche soll ohne Zeitdruck erfolgen / Kniat von der Mannschaft verabschiedet

Am Samstag, 1. Juli startete die 1. Herren um 10 Uhr in die Vorbereitung auf die Saison 2017/18 - unter der Leitung von Peter Moussalli. Der sportliche Leiter übernimmt nach dem Kniat-Abgang vorübergehend den Posten des Cheftrainers der Stark Bremen-Liga-Mannschaft. Dies ist keine Dauerlösung, es wird nun ohne Zeitdruck ein geeigneter Trainer für das erfolgshungrige Team gesucht. Als Co-Trainer steht dem 44-jährigen Moussalli wieder einmal Rainer Raute zur Seite. Das eingespielte Duo zeichnete sich bereits von 2002 bis 2011 und in der Saison 2013/14 erfolgreich für die 1. Herren verantwortlich. Moussalli bleibt zudem weiterhin als Trainer der BSV-D-Junioren aktiv.

Mitch Kniat wurde derweil am Freitag bei seinem neuen Verein, dem SC Paderborn 07, vorgestellt. Dort übernimmt er die in der Oberliga Westfalen (5. Liga) spielende U21. Wie mit dem Vorstand vereinbart, wurden ihm bei diesem Angebot eines Vereins mit Nachwuchsleistungszentrum keine Steine in den Weg gelegt. Am Samstag verabschiedete er sich beim Auftakttraining von der Mannschaft. Für den 31-Jährigen soll es jedoch kein gänzlicher Abschied vom Burgwall sein. Als Spieler der Ü32-Altherren und Mitglied bleibt Kniat dem Traditionsverein vom Burgwall aus Verbundenheit allerdings erhalten, was er mit folgenden Worten an die BSV-Familie begründet:

Image
Unser 1. Sportwart Peter Moussalli coacht übergangsweise die 1. Herren. Unterstützt wird er dabei erneut von Co-Trainer und Kumpel Rainer Raute. (Bild: Michael Lotz)

"Blumenthaler SV und Kniat war Liebe auf den ersten Blick. Von der ersten Sekunde an habe ich gemerkt, dass der BSV kein normaler Verein ist. Hier ticken die Uhren anders, hier ist man nicht nur Spieler oder Trainer, hier ist man Teil einer Fußballfamilie. Deshalb werde ich ewig Mitglied bleiben und weiterhin für die Ü32 spielen. Ich danke meinem Freund Peter Moussalli dafür, dass er mir die Chance gegeben hat, mich hier als Trainer zu beweisen. Ebenfalls möchte ich allen Spielern und dem Team Drumherum für die schönsten vier Jahre in meinen Fußballleben danken. Die Raute werde ich für immer in meinem Herzen tragen - blau und rot bis in den Tod."

Der geborene Nordrhein-Westfale kam im Sommer 2013 als erfahrener Regionalligaspieler an den Burgwall und übernahm nach einer Saison das Spielertraineramt. In die folgenden drei Spielzeiten unter seiner Leitung fielen zwei Vizemeisterschaften, ein Pokalfinale, der Gewinn des LOTTO-Masters in der ÖVB-Arena und die kontinuierliche Weiterentwicklung der Mannschaft. Es verlässt uns der erfolgreichste Trainer der jüngsten Blumenthaler Vergangenheit. Wir bedanken uns bei Mitch Kniat für die vergangenen vier Jahre bei unserem BSV und wünschen ihm für seine weitere Trainerkarriere alles Gute.

Letzte Aktualisierung ( Donnerstag, 20. Juli 2017 )