Menu Content/Inhalt
Startseite
Iman Bi-Rias Erben
Geschrieben von Blumenthaler SV   
Freitag, 21. November 2014

Der amtierende Titelträger über die fünf Kandidaten zur Wahl des Bremer Amateurfußballer des Jahres (von Stefan Freye)

Nun ist es raus: Mit Jannik Bender (Brinkumer SV), Malte Seemann (Blumenthaler SV), Mustafa Celik (ATSV Sebaldsbrück) sowie Christian Ahlers-Ceglarek und Sebastian Kmiec vom Bremer SV stehen die fünf Kandidaten zur Wahl des Bremer Amateurfußballers des Jahres fest. Wunschgemäß nicht mehr antreten wird dagegen Iman Bi-Ria, der Sieger der beiden Vorjahre. Dafür kann er sich nun ganz unbefangen zur Regelung seiner Nachfolge äußern.

Für eine Überraschung in der Riege der Nominierten zeichnet sich der amtierende Amateurfußballer des Jahres selbst verantwortlich: Irgendwie hat Iman Bi-Ria es geschafft, dass diesmal nicht ein einziger Wahlvorschlag mit seinem Namen versehen war. Der Titelträger grinst nur: „Das war ja auch eine deutliche Ansage.“ Stimmt. Vor ein paar Wochen hatte sich Bi-Ria fast flehentlich an die Fußballszene gewandt und um seine „Nichtnominierung“ gebeten. Das hat geklappt. Nach zwei Jahren auf dem Thron der Amateurkicker wird er nun am 20. Dezember durch einen Nachfolger ersetzt – und weil Bi-Ria die fünf Kandidaten alle mehr oder weniger gut kennt, kann er ja schon mal seine Einschätzung abgeben.

Image
Gegen Iman Bi-Ria hatte Malte Seemann (gelb) hier keine Chance. Vielleicht wird der Blumenthaler Keeper in diesem Jahr aber Bi-Rias Nachfolger als Amateurfußballer des Jahres.

weiter …
 
Hennecke: Unser System greift
Geschrieben von Blumenthaler SV   
Freitag, 21. November 2014

2. A-Junioren 5:0-Derbysieger gegen Grohn (von Jannis Fischer)

Der Blumenthaler SV II überrollte den SV Grohn im Nachbarschaftstreffen der Fußball-Verbandsliga der A-Junioren mit 5:0. Chancenlos wie die „Husaren“ war auch die SG Aumund-Vegesack, die dem FC Union 60 II mit 1:6 unterlag.

Levent Ercetin, der Trainer der in der Fußball-Verbandsliga spielenden A-Junioren der SG Aumund-Vegesack, gab sich nach dem 1:6 gegen den FC Union 60 II ratlos. Sein Trainerkollege Julian Gelies, der beim SV Grohn an der Seitenlinie steht, stellte nach dem 0:5 beim Blumenthaler SV fest: „Meine Spieler müssen das System noch begreifen.“

Blumenthaler SV II – SV Grohn 5:0 (2:0): Nach zuletzt zwei Spielen ohne einen Dreier freute sich Blumenthals Coach Torsten Hennecke: „Meine Jungs haben die Taktik, die wir vorgegeben haben, unheimlich gut umgesetzt. So langsam merken wir, dass unser System in der Mannschaft greift.“ Hennecke lobte vor allem das Erspielen der zahlreichen Torchancen seiner Elf. Grohns Trainer Gelies hingegen benötigt noch Zeit, damit sein System fruchtet: „Trotz des Ergebnisses war es spielerisch eine Steigerung. Noch gerate ich nicht in Panik. Ich weiß, dass meine Mannschaft die Qualität hat. Im Gegensatz zum Gegner Blumenthal müssen meine Spieler das Trainer-System noch begreifen.“

Letzte Aktualisierung ( Montag, 24. November 2014 )
weiter …
 
Weihnachtsfeier 2014
Geschrieben von Blumenthaler SV   
Dienstag, 04. November 2014

Große BSV-Weihnachtsfeier am 13. Dezember 2014 im Hotel Union

Die traditionelle Weihnachtsfeier des Blumenthaler SV findet in diesem Jahr am 13. Dezember in unserem Vereinslokal "Hotel Union" in der Landrat-Christians-Str. 113 in Blumenthal statt. Wie auch in den vergangenen Jahren werden zu diesem sehr beliebten Christmas-Event wieder alle BSV-Seniorenteams, Jugendtrainer- und Betreuer sowie Mitglieder, Freunde und Fans des Vereins erwartet. Auch unsere Schiedsrichter werden zum großen Weihnachtsschmaus erwartet.

Anmeldeschluss für die große All In-X-Mas-Party ist der 29. November. Bis zu diesem Termin sollten die Trainer des Seniorinnen- und Seniorenbereichs sowie der A-Jugendmannschaften die verteilten Anmeldelisten inklusive Geld (€ 45,00 p.P.) an unseren 2. Sportwart Marcus Kirschke überreichen. Alle anderen Anmeldungen erfolgen bitte ebenfalls bei Marcus Kirschke (0172 / 4273787 o. Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spam-Bots geschützt, Sie müssen Javascript aktivieren, damit Sie es sehen können ).

Da die Teilnehmerzahl auf 140 Personen begrenzt ist, sollte sich möglichst zügig angemeldet werden. Wer zuerst kommt, feiert sicher mit!

Image
Der Blumenthaler SV feiert am Samstag, 13.12.2014 im Hotel Union seine beliebte Weihnachtsfeier.

Letzte Aktualisierung ( Dienstag, 04. November 2014 )
weiter …
 
Blumenthal hat am Ende Dusel
Geschrieben von Blumenthaler SV   
Montag, 17. November 2014

A-Junioren siegen glücklich mit 3:2 (von Jannis Fischer)

Die Fußball-A-Junioren des Blumenthaler SV feierten in der Regionalliga Nord den dritten Sieg in Folge. Im Auswärtsspiel beim Abstiegskandidaten TuRa Meldorf brachte die Burgwall-Elf am Ende einen 3:2-Erfolg über die Zeit. In der ersten Halbzeit boten die Kicker von BSV-Trainer Fabrizzio Muzzicato noch eine starke Leistung und führten verdient mit 3:0. Im zweiten Durchgang verloren sie allerdings vollkommen den Faden und ließen den Gastgeber wieder in die Partie kommen.

Für den Blumenthaler SV hatte es perfekt begonnen. Bereits nach zwei Minuten setzte Spielmacher Ernest Gyabaa seinen Mittelstürmer Ousman Manneh mit einem gefühlvollen Heber in Szene. Manneh schob zum 1:0 für die Gäste ein. In der Folge erhöhte Blumenthal nach einer Viertelstunde auf 2:0. Manneh wechselte mit einer klugen Flanke die Seite, sodass Hyoungbin Park viel Platz hatte und von der Strafraumkante mit einem schönen Schlenzer ins Tor der Meldorfer traf (15.). Nach einer halben Stunde war es erneut Gyabaa, der die Vorlage zum 3:0 für die Blumenthaler besorgte. Über mehrere Stationen kam der Ball schließlich zu Gabriel Bierre, der den Ball in den gegnerischen Kasten bugsierte (30.).

Letzte Aktualisierung ( Mittwoch, 19. November 2014 )
weiter …
 
BSV-Teams beweisen am Jürgensdeich Moral
Geschrieben von Mirko Vopalensky   
Samstag, 15. November 2014

1. Herren und U23 drehen nach Rückstand ihre Partien / U18 gewinnt Derby

Trotz frühzeitigem Rückstand und Unterzahl gewinnt die 1. Herren beim FC Union 60 mit 1:4. Nachdem der Ex-BSVer Samer Aio bereits in der ersten Spielminute für die Mattner-Elf traf, drehte unsere Mannschaft noch vor der Halbzeit durch Tore von Vize-Captain Tim Pendzich per Strafstoß (12.) und Comebacker Daniel Gaese (28.) das Spiel. Kurz vor der Pause handelte sich Ibrahim Fidan eine Gelb-Rote Karte ein (45. + 1), durch die sich das Kniat-Team jedoch nicht negativ beeinflussen ließ. So schraubten Torjäger "Danny" Gaese (59.) und Rechtsverteidiger Bo Weishaupt (90.) das Ergebnis in der zweiten Halbzeit in die Höhe. Ab der 64. Minute spielten dann auch die Gastgeber nach einer Roten Karte in Unterzahl. Besonders erfreulich sind die Treffer von Gaese und Weishaupt, da beide nach längeren Verletzungspausen zum ersten Mal in der Startaufstellung standen und somit ein erfolgreiches Comeback feierten.

Auch die U23 bewies am Jürgensdeich Moral, so lag das Team von Coach Mohamed Chaaban ebenfalls 1:0 hinten, ehe es das Spiel drehte und mit 2:6 siegte. Hier erzielten Janis Hennecke und Enis Baki (jeweils 2x) sowie Niklas Müller die Tore. Durch diesen Sieg ist unsere Bezirksliga-Truppe nun seit vier Spielen ungeschlagen und belegt Platz 5 in der Tabelle. Zudem gewann die U18 das Derby gegen den SV Grohn glatt mit 5:0. Gratulation an alle drei Teams!

Eine Bildergalerie zum Spiel der 1. Herren auf Sportbuzzer Weser-Kurier zu sehen.

Letzte Aktualisierung ( Freitag, 21. November 2014 )
weiter …
 
Hohe Niederlage für BSV-B-Junioren
Geschrieben von Blumenthaler SV   
Montag, 17. November 2014

U17 verliert nach zuletzt zwei Siegen bei JFV Nordwest mit 6:1 (von Carsten Spöring)

So ganz unerwartet kam die Niederlage der B-Junioren des Blumenthaler SV in der Fußball-Regionalliga Nord beim JFV Nordwest zwar nicht, doch liest sich das 1:6 (1:4) schon heftig. „Vom Ergebnis her ist sie meines Erachtens zu hoch ausgefallen“, sagte BSV-Trainer Joshua von Glahn dann auch nach dem Spiel.

Die Oldenburger legten den Grundstein für ihren Heimerfolg in den ersten 40 Minuten. Da kamen sie oft über außen. Die Blumenthaler ihrerseits standen nicht gut, unterbanden auch den finalen Pass nicht, waren ohnehin nicht richtig drin in den Zweikämpfen und wirkten nach den Worten ihres Trainers zudem zu unkonzentriert. Da waren die beiden ersten Gegentreffer zum 1:0 (6.) und 2:0 (22.) fast schon kein Wunder.

Letzte Aktualisierung ( Mittwoch, 19. November 2014 )
weiter …
 
Gaese präsentiert sich als Knipser
Geschrieben von Blumenthaler SV   
Montag, 17. November 2014

Weil dem Blumenthaler SV nach dem Weggang von Mehmet Ali Fidan (zurzeit FC Sparta Bremerhaven) ein sogenannter Knipser fehlte, blieben in den vergangenen Wochen viele gute Chancen in der Fußball-Bremen-Liga ungenutzt. Das könnte sich jetzt ändern. Nach langer Verletzungspause präsentierte sich Daniel Gaese im Spiel beim FC Union als Mann mit dem richtigen Riecher, erzielte beim 4:1-Auswärtssieg der Burgwall-Elf zwei Tore und erarbeitete einen Foulelfmeter.

Der Blumenthaler SV wollte in der Pauliner Marsch eine Siegesserie starten. Das jedenfalls hatte Spielertrainer Michél Kniat als Marschroute ausgegeben, die allerdings schon nach 60 Sekunden Makulatur zu werden drohte. Da markierte Gastgeber Union mit dem ersten Angriff das 1:0 durch Samer Aio. Ein Treffer, der zwar aus klarer Abseitsposition erzielt wurde, der das Spiel der Gäste aber zunächst lähmte.

Letzte Aktualisierung ( Mittwoch, 19. November 2014 )
weiter …
 
Dritter Sieg in Folge für die BSV-Damen beim TS Woltmershausen
Geschrieben von Katharina Kabeck   
Freitag, 14. November 2014

Hochverdienter 1:3-Sieg mit Hattrick von Melanie Rethmeyer

Nach den zuletzt siegreich bestrittenen Spielen gegen den TuS Komet Arsten und dem TV Eiche Horn wollten die BSV-Damen auch am vergangenen Wochenende erneut drei wichtige Punkte beim bis dato ungeschlagenen TS Woltmershausen einfahren.

Die Damen hatten einen unangenehmen Gegner zu erwarten, der wie gewohnt sehr körperbetont spielte und von Anfang an versuchte den BSV zu provozieren. In der ersten Hälfte bestand das Spiel größtenteils nur aus Fouls und Nicklichkeiten, so dass bis auf eine Großchance von Claudia Warnken keine weiteren Torszenen auf beiden Seiten bis zur Halbzeit zu verzeichnen waren. Mannschaftsführerin Meike Müller-Wöhrmann handelte sich in der 30. Spielminute nach umstrittenem Foulspiel eine gelbe Karte durch den nicht souverän agierenden Schiedsrichter Patrick Kacyna ein, der es verpasste, das hitzige und emotionalgeladene Spiel im entscheidenden Moment zu beruhigen.

Letzte Aktualisierung ( Freitag, 14. November 2014 )
weiter …
 
Ali Atris erlöst Blumenthal
Geschrieben von Blumenthaler SV   
Freitag, 14. November 2014

1. B-Junioren entscheiden Regionalliga-Abstiegsduell gegen Nettelnburg-Allermöhe erst in der Schlussphase für sich (von Jannis Fischer)

In der Regionalliga Nord der B-Junioren feierten die Fußballer des Blumenthaler SV einen wichtigen 2:0 (0:0)-Heimsieg gegen den SV Nettelnburg-Allermöhe. Nach dem 4:0-Erfolg aus der Woche zuvor gegen Norderstedt sicherten sie sich bereits den zweiten Dreier in Folge. Spät schlugen die Gastgeber zu: Erst in der 69. Spielminute bejubelte der BSV den ersten Treffer. Trainer Joshua von Glahn zeigte sich nach Abpfiff sehr zufrieden.

Auf dem Kunstrasen am Burgwall bestätigten die B-Junioren des Blumenthaler SV ihren Aufwärtstrend. In einer sehr schnellen und intensiv geführten Partie gewannen die Kicker von BSV-Trainer Joshua von Glahn verdient gegen den Konkurrenten im Abstiegskampf.

Letzte Aktualisierung ( Samstag, 15. November 2014 )
weiter …
 
<< Anfang < Vorherige 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 Nächste > Ende >>

Ergebnisse 91 - 105 von 1775

Sponsoren

ALEA Industrietechnik GbR

Newsflash

Pokal-Halbfinale verlegt

Das Lotto-Pokal-Halbfinale gegen den Bremer SV findet nun am Mittwoch, den 29. April, 18:30 Uhr im Stadion am Panzenberg in Walle statt.

Wir hoffen auf viele mitreisende BSVer!
 

 

Wer ist Online ?

Aktuell 15 Gäste online