Menu Content/Inhalt
Startseite
Schützenfest der BSV-C-Junioren
Geschrieben von Mirko Vopalensky   
Montag, 23. März 2015

El Achmar-Team schlögt Wulsdorf 10:00 (von Jannis Fischer)

Die Kicker des Blumenthaler SV haben in der C-Junioren-Verbandsliga wieder Fuß gefasst. Nach der 1:2-Auftaktniederlage gegen JFV Bremerhaven, feierte die Burgwallelf einen 10:0 (5:0)-Kantersieg über den TSV Wulsdorf. Trotzdem war BSV-Coach Tarek El-Achmar nicht komplett zufrieden: „Wir wollten in diesem Spiel das Maximum über die komplette Spielzeit rausholen. Wir sind aber viel zu einfach mit unseren Chancen umgegangen und waren vor dem gegnerischen Tor einfach zu verspielt.“

Letzte Aktualisierung ( Montag, 23. März 2015 )
weiter …
 
U16 verliert in Suhrheide
Geschrieben von Blumenthaler SV   
Montag, 23. März 2015

Verbandsliga-Neuling muss klare Niederlage hinnehmen(von Jannis Fischer)

Tuspo Surheide – Blumenthaler SV II 4:0 (1:0): Bis kurz vor dem Halbzeitpfiff konnte sich die Burgwallelf noch zumindest Hoffnungen machen, einen Punkt aus Bremerhaven zu entführen. Bis zur 39. Spielminute hielten die Blumenthaler ein 0:0, ehe Yannis Böckmann per Strafstoß für die 1:0-Führung der Gastgeber sorgte. Nach der 1:0-Führung erhöhte Mahmut Gündogdu auf 2:0 (50.). In der 70. Spielminute sorgte erneut ein Elfmeter für die Entscheidung in der Partie. Der eingewechselte Tuspo-Akteur Jozo Tunijic verwandelte zum 3:0. Die Blumenthaler hatten von nun an nichts mehr entgegenzusetzen und fingen sich nur vier Minuten später – ebenfalls durch Tunijic – den vierten und letzten Treffer in die Partie.

Letzte Aktualisierung ( Montag, 23. März 2015 )
 
18 000 Sportler in Bremen-Nord
Geschrieben von Blumenthaler SV   
Montag, 23. März 2015

Vereine können den Mitgliederschwund der vergangenen Jahre offenbar bremsen (von Klaus Grunewald)

Für die Nordbremer Sportvereine scheint die Talfahrt vorerst gestoppt zu sein. Bisher zeichnete sich eine weitere Abnahme der Mitgliedszahlen ab, doch eine aktuelle Erhebung des Landessportbundes lässt die Vorstände hoffen. Die Sportvereine nördlich der Lesum könnten sich auf einem Stand von rund 18 000 Mitgliedern fangen.
Wenn Vizepräsident Uwe Wolf den Aufschwung des Golfclubs Bremer Schweiz erklären soll, spricht er auch von Fremdmitgliedern. Es sind Menschen, die in Köln oder München wohnen, gelegentlich aber im Bremer Norden ihrem Hobby nachgehen. Auf einem verbilligten Ticket des Vereins an der Landesgrenze bei Schwanewede.

Exakt 903 Mitglieder zählt der Golfclub, wie aus der jüngsten Bestandserhebung des Landessportbundes Bremen hervorgeht. 229 mehr als noch vor einem Jahr. „Weil wir erstmals unsere Fremdmitglieder in der Statistik aufgenommen und gemeldet haben“, erläutert Wulf. Und sie sind es auch, die der Gesamtbilanz der 100 nordbremischen Sportvereine guttun. „Im Vergleich zu 2013 ist die Mitgliederzahl nahezu konstant geblieben“, sagt der Vorsitzende des Kreissportbundes Bremen-Nord (KSB), Jürgen Linke.

Letzte Aktualisierung ( Montag, 23. März 2015 )
weiter …
 
U18 siegt in Habenhausen
Geschrieben von Blumenthaler SV   
Montag, 23. März 2015

1:3-Erfolg für Hennecke/Geier-Team (von Jannis Fischer)

Habenhauser FV – Blumenthaler SV II 1:3 (0:1): Die Blumenthaler begannen nach der 1:2-Niederlage aus der vergangenen Woche gegen den SC Borgfeld sehr stark. „Unsere erste Halbzeit war wirklich grandios. Wir hatten gefühlt 80 Prozent Ballbesitz und haben das Spiel nach Belieben beherrscht“, freute sich BSV-Trainer Torsten Hennecke. Die Blumenthaler spielten sich zahlreiche Möglichkeiten heraus und musste sich einzig über die fehlende Chancenverwertung ärgern. Shirwann Hüssein Khalef traf die Latte und setzte einen schönen Kopfball nur knapp neben den Kasten. Jannik Möllner scheiterte im Fünfmeterraum am Heim-Keeper Marlon Hartmann, und auch Tom Leopold hätte für das 1:0 sorgen können. Schließlich münzte Khalef in der 21. Spielminute die Blumenthaler Überlegenheit in eine Führung um. Nach einer schönen Rücklage von Leopold schob der BSV-Angreifer ein.
Im zweiten Durchgang ließen die Blumenthaler jedoch gehörig nach und mussten den 1:1-Ausgleich durch Niklas Wesemann (54.) hinnehmen.

weiter …
 
Ein Punkt für die Psyche
Geschrieben von Blumenthaler SV   
Montag, 23. März 2015

Abstiegsgefährdete Regionalliga-B-Junioren des Blumenthaler SV schaffen beim HSV II nach 0:2-Rückstand ein 2:2 (von Jens Pillnick)

Die B-Junioren des Blumenthaler SV haben sich in der Fußball-Regionalliga Nord noch längst nicht aufgegeben. Das beim Hamburger SV II nach einem 0:2-Rückstand erreichte 2:2 (1:2)-Unentschieden darf als entsprechende Botschaft an die Konkurrenz betrachtet werden. „Der Punkt bringt uns nichts in der Tabelle. Aber es ist ein Punkt für die Psyche“, wusste Marcel Kulesha. Offenbar hatte der BSV-Trainer mit seiner – auch öffentlich – harschen Kritik nach dem 2:4 im Kellerduell gegen den SC Weyhe den richtigen Ton gefunden, um seine Schützlinge im Abstiegskampf anzuspornen. Der Punktgewinn gegen den Rangdritten HSV II war jedenfalls ein Ausdruck großer Laufbereitschaft, enormer Zweikampfstärke und des unbändigen Willens, sich gegen die drohende Niederlage zu wehren.

Denn trotz verteilten Spiels zeichnete sich eine erneute Niederlage schnell ab, schließlich lagen die Nordbremer bereits nach 18 Minuten mit 0:2 zurück. Zweimal hatte die BSV-Hintermannschaft keine gute Figur abgegeben. „Realistisch betrachtet muss man natürlich denken, dass das Spiel jetzt seinen Lauf nimmt“, gewährte Marcel Kulesha einen Einblick in seine Gedanken. Doch das Spiel sollte eben nicht seinen Lauf nehmen. Kulesha ordnete Pressing an – und die Mannschaft stellte sich der Herausforderung. „Bemerkenswert, dass die Mannschaft das so umgesetzt hat“, erklärte Kulesha, der fortan einen HSV erlebte, der sich auf diese Variante nicht einstellen konnte und vielleicht auch nicht wollte. Schließlich wurde es unangenehm auf dem Platz.

Letzte Aktualisierung ( Montag, 23. März 2015 )
weiter …
 
Lammers-Hattrick gegen Vatan binnen 20 Minuten
Geschrieben von Blumenthaler SV   
Montag, 23. März 2015

Blumenthaler Sv kommt in Überzahl zu lockerem 5:1-Erfolg (von Klaus Grunewald)

Der Kunstrasenplatz auf der Bezirkssportanlage in Gröpelingen ist sanierungsbedürftig und längst nicht mehr der ideale Untergrund für ein Fußballspiel. Kilian Lammers wird ihn dennoch in guter Erinnerung behalten. Die Sturmspitze des Bremen-Ligisten Blumenthaler SV erzielte gestern vier der fünf Tore beim 5:1-Auswärtssieg gegen den KSV Vatan Spor. Gleich drei in der ersten Halbzeit, was gemeinhin als Hattrick gilt.

Bevor Lammers in der 13. Minute nach einem Flankenball von Bo Weishaupt per Kopf das 1:0 für die Burgwallelf gelang, hatte Schiedsrichter Dominique Ofcarek allerdings schon eine vorentscheidende Handlung vollzogen. Er zeigte Yagmur Horata wegen angeblichen Fouls die Gelbe Karte, das aber nicht der Vatan-Angreifer, sondern ein Mitspieler begangen hatte. Als Horatas Proteste aber gar nicht abklingen wollten, schickte ihn der Unparteiische vorzeitig zum Duschen (9.).

Image
Kilian Lammers traf gegen Vatan gleich viermal.

Letzte Aktualisierung ( Montag, 23. März 2015 )
weiter …
 
Schockstarre nach Traumtoren
Geschrieben von Blumenthaler SV   
Montag, 23. März 2015

A-Junioren-Regionalliga Nord: Blumenthaler SV unterliegt neuem Tabellenführer 0:4 (von Martin Prigge)

Der Blumenthaler SV hat das Spitzenspiel der Fußball-Regionalliga Nord der A-Junioren nach einer starken Anfangsphase noch mit 0:4 gegen den neuen Tabellenführer TSV Havelse verloren. Zwei Traumtore versetzten das Team von Trainer Fabrizio Muzzicato kurzzeitig in einen Schockzustand. Für den BSV-Coach war am Ende auch die körperliche Überlegenheit der Gäste ein Grund für die Niederlage.

Dabei konnten die rund 60 Zuschauer auf dem Kunstrasenplatz am Burgwall in der Anfangsphase vor allem gute Aktion der Platzherren bestaunen. Mit druckvollem Spiel erarbeiteten sich die Schützlinge von Trainer Fabrizio Muzzicato mehrere gute Tormöglichkeiten. In der dritten Minute schoss Ernest Gyabaa zum ersten Mal auf das TSV-Tor. Nach einer Abseitsentscheidung gegen Blumenthal (5.) und einem parierten Schuss auf das Tor der Gäste (12.), hatten schließlich auch diese ihre erste Großchance, die BSV-Schlussmann Moritz Schumacher stark vereitelte (14.). Lokman Abdis Versuch, die Blumenthaler Führung zu erzielen, wurde nach einer guten Viertelstunde ebenfalls stark pariert (16.). Ein Abseitstor der Muzzicato-Truppe (18.) und ein Lattentreffer von Elmehdi Faouzi (19.) zeugten von der Überlegenheit der Platzherren.

Letzte Aktualisierung ( Montag, 23. März 2015 )
weiter …
 
96. Jahreshauptversammlung hat am 13. März stattgefunden
Geschrieben von Matthias Dreier   
Sonntag, 15. März 2015

Holger Bors einstimmig wiedergewählt / Amt des 2. Vorsitzenden offen

Am Freitag, 13. März 2015 fand im Clubraum des Hotel Union die 96. ordentliche Jahreshauptversammlung des Blumenthaler SV statt. Auf dem Programm standen neben den Berichten aus den verschiedenen Bereichen Ehrungen für langjährige und verdiente Mitglieder, sowie auch die Neuwahlen des Vorstandes an. Insgesamt dauerte die Versammlung knapp über zwei Stunden und war mit 52 Mitgliedern und zwei Gästen gut besucht.

Letzte Aktualisierung ( Montag, 23. März 2015 )
weiter …
 
„Der spielt meine ganzen Jungs schwindelig“
Geschrieben von Blumenthaler SV   
Mittwoch, 11. März 2015

Werder verpflichtet den hochbegabten Flüchtling Ousman Manneh, bei dessen Alter es jedoch Unstimmigkeiten gibt (von Olaf Dorow und Toni Nürnberg)

Irgendwann wird Ousman Manneh seine Geschichte erzählen. Vielleicht. Im Moment möchte er nicht über früher sprechen, nicht in der Öffentlichkeit. „Es dauert oft lange, bis die Jungs sich öffnen“, sagt Fabrizio Muzzicato, Jugendtrainer des Blumenthaler SV. Er habe des Öfteren mit afrikanischen Jungs zu tun, sagt er. Die Jungs müssten von sich aus beginnen zu erzählen: Wie sie aus Afrika hierher nach Deutschland gekommen sind. Warum sie kamen. Ousman Manneh stammt aus Gambia – und ist ein anerkannter Flüchtling. In Gambia herrscht ein Diktator, es gibt Berichte über Verfolgung und Willkür.

Manneh kam im vergangenen Sommer vom Flüchtlingsheim Lesum zu Muzzicato, zu einem Sichtungstraining des Blumenthaler SV für die A-Jugend-Regionalliga. Nach vier, fünf Minuten, erzählt der Trainer, habe er gesehen, dass da ein hochbegabter Kicker vorspielt. „Das hätte sogar jemand gesehen, der nicht so viel Ahnung vom Fußball hat“, sagt Muzzicato.

Letzte Aktualisierung ( Freitag, 20. März 2015 )
weiter …
 
<< Anfang < Vorherige 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 Nächste > Ende >>

Ergebnisse 91 - 105 von 1846

Sponsoren

ALEA Industrietechnik GbR

Newsflash

Werder kommt am
22. Juli 2015

Heute ist es endlich so weit! BSV - SVW in unserem Wohnzimmer. Wir freuen uns wahnsinnig auf dieses Spiel, die zahlreichen Zuschauer und ein tolles Event für ganz Bremen-Nord. Anstoss ist um 18:30 Uhr.

An der Abendkasse wird es ab 16 Uhr nur noch 250 Restkarten geben, wir bitten um frühes Erscheinen. Sind diese Karten vergeben, ist das Burgwall-Stadion ausverkauft. Die Ticketpreise gibt es hier.

 
Fördermitgliedschaft

Jugendförder-
mitgliedschaft

Der Blumenthaler SV bietet zur Unterstützung seiner erfolgreichen Jugendabteilung eine Fördermitgliedschaft an. Durch diese wird die "Talentschmiede vom Burgwall" gezielt durch einen jährlichen Beitrag unterstützt.

Hier kann der Antrag als PDF-Dokument heruntergeladen werden. Ansprechpartner ist der 1. Vorsitzende Holger Bors. Mehr dazu hier.

 

Wer ist Online ?