Menu Content/Inhalt
Startseite
Nachfolger für das Burgwall-Echo gesucht gesucht
Geschrieben von Mirko Vopalensky   
Samstag, 19. September 2015

Neuer Redakteur für das Stadionheft gesucht

Unser Blumenthaler SV lebt wie fast alle Amateurvereine vom Ehrenamt. Das Ehrenamt ist ein sehr wichtiges Amt, denn ohne viele freiwillige Helfer könnte unser Verein nicht bestehen. Doch das Ehrenamt nimmt auch sehr viel Zeit und Arbeit in Anspruch. Aus diesem Grund sucht Burgwall-Echo-Redakteur Mirko Vopalensky per sofort einen Nachfolger für die Erstellung des beliebten Vereinsheftes. Da der 22-Jährige zudem seit vier Jahren die Vereinshomepage sowie die BSV-Facebook-Seite verwaltet und vor allem Vollzeit berufstätig ist, möchte er nun aus zeitlichen Gründen nach eineinhalb Jahren die Verantwortung für das Burgwall-Echo abgeben und somit die Last auf mehrere Schultern verteilen.

Letzte Aktualisierung ( Samstag, 03. Oktober 2015 )
weiter …
 
3:6-Niederlage der BSV-Damen im Lotto-Pokal
Geschrieben von Katharina Kabeck   
Donnerstag, 17. September 2015

BSV-Ladies unterliegen Geestemünder TV

Am 13. September kam es am heimischen Bockhorner Weg zum ersten Pflichtspiel für die BSV-Damen in der neuen Saison 2015/16. Gegner im Bremer Lotto-Pokal war der Geestemünder TV, Liga-Neuling in der Verbandsliga.

Bereits in der 12. Spielminute musste Torhüterin Palmen-Feldmann das erste Mal hinter sich greifen, nachdem Claudia Blaski nach einer Ecke aus kurzer Distanz einnetzen konnte. Die BSV-Damen wirkten verunsichert und spielten keine klaren Bälle, was den Gästen aus Geestemünde in die Karten spielte. So war es in der 16. Minute Tanja Soukup, die nach einer Ecke unhaltbar zum 0:2 ins Tor köpfte. Mit dem ersten schwungvoll gespielten Angriff in der 23. Minute konnten die Blumenthalerinnen durch Mittelfeldspielerin Melissa Grohe das zwischenzeitliche 1:2 erzielen. Darauf folgte die ein oder andere attraktive Tormöglichkeit für die BSV-Damen, welche allerdings allesamt liegen gelassen wurden, so dass es mit einem knappen 1:2-Rückstand in die Halbzeitpause ging.

Letzte Aktualisierung ( Donnerstag, 01. Oktober 2015 )
weiter …
 
Gelb statt Rot kostet SAV wohl drei Punkte
Geschrieben von Blumenthaler SV   
Montag, 14. September 2015

Blumenthals Malte Seemann hält im mit 1:0 gewonnenen Bremen-Liga-Derby selbst verschuldeten Elfmeter (von Klaus Grunewald)

Der 23. Mann auf dem Fußballplatz hat es nicht immer leicht. Und manchmal konzentriert sich der gesamte Frust des Verlierers auf ihn. Am Sonnabend machte die SG Aumund-Vegesack den Unparteiischen verantwortlich für ihre 0:1-Niederlage im Derby der Fußball-Bremen-Liga beim Blumenthaler SV (wie im Kurier am Sonntag berichtet). Die Gäste fühlten sich vor allem deshalb „verschaukelt“, weil Cevahir Can in der 27. Minute nicht die Rote, sondern nur die Gelbe Karte gezückt hatte.

Was in dieser Minute passierte, sollte dem späteren Spielverlauf den Stempel aufdrücken und noch lange nach dem Schlusspfiff für Diskussionen sorgen. Nachdem Muhamed Hodzic nach einer flinken Offensivkombination der Vegesacker frei vor dem Blumenthaler Kasten aufgetaucht war, warf sich ihm Schlussmann Malte Seemann vor die Beine: klarer Elfmeter. Und weil Seemann die regelwidrige Angriffsaktion als so genannter letzter Mann gestartet hatte, hätte der Schiedsrichter die Rote Karte zücken können. „Müssen“ verbesserte SAV-Trainer Jens Heine. Auch sein Blumenthaler Kollege Michél Kniat sowie Seemann selber räumten nach dem Schlusspfiff ein, mit einem blauen Auge davon gekommen zu sein.

Eine Bildergalerie vom Spiel ist beim Sportbuzzer Weser-Kurier zu sehen.

Letzte Aktualisierung ( Dienstag, 22. September 2015 )
weiter …
 
U19 optimal in die Saison gestartet
Geschrieben von Mirko Vopalensky   
Mittwoch, 09. September 2015

Kulesha-Team geht nach Sieg gegen Osnabrück mit breiter Brust in die nächsten Spiele

Unsere U19-Regionalligamannschaft nutzte das aufgrund der Länderspielpause spielfreie Wochenende nicht nur für eine Partie Fußballtennis und einen gemeinsamen Mannschaftsabend, sondern auch für einen Fototermin. Mit zwei Siegen aus den ersten beiden Spielen, der Aufsteiger SC Borgfeld wurde auswärts 7:0 geschlagen und der Vizemeister VfL Osnabrück zu Hause mit 2:1, ist das Team von Coach Marcel Kulesha und Co-Trainer Carsten Herbst optimal in die neue Regionalligasaison gestartet. Nun freuen sich die jungen BSV-Talente auf die nächste Partie am kommenden Sonntag beim SV Eichede in Schleswig-Holstein.

Die Mannschaft des Blumenthaler SV U19:

Obere Reihe (v. l.): Ernest Gyabaa, Tolga Cengal, Selman Kabas, Elmehdi Faouzi, Anthony Dornyo, Raoni Alves, Malgeunsaem Kim.

Mittlere Reihe (v. l.): Trainer Marcel Kulesha, Han Karam, Tom Trebin, Lamine Jaiteh, Nico Scholz, Erik Köhler, Yasin Chaaban, Lars Janssen, Okan Erdogan, Co-Trainer Carsten Herbst, Teammanager Markus Kirschke.

Vordere Reihe (v. l.): Richard MC Mensah, Maurice Kirsch, Ali Matar, Marvin Ekuase, Mohamed Yagmur, Onur Uzun, Paul Marcirniak, Shirwan Khalef.

Letzte Aktualisierung ( Samstag, 19. September 2015 )
weiter …
 
Blitztor leitet das 1:4 des BSV II ein
Geschrieben von Blumenthaler SV   
Dienstag, 15. September 2015

U23 unterliegt SC Lehe-Spaden am Bockhorner Weg (von Marc Gogol)

Man hatte sich viel vorgenommen beim Fußball-Bezirksligisten Blumenthaler SV II. Doch im Heimspiel gegen den SC Lehe-Spaden musste die BSV-Reserve eine 1:4 (1:3)-Niederlage hinnehmen. „Verdient“, wie BSV-Trainer Thomas Schindler im Anschluss bewertete.

Direkt vom Anpfiff an konnten die Blumenthaler im Abwehrbereich nicht klären – Kevin Buchholz netzte zum 1:0 für die Gäste ein (1.). Nur drei Minuten später gelang Dejan Jankovski das 2:0 (4.). Der BSV hatte zwar Möglichkeiten durch Enes Kök, Alkur Oezer und Sven Landwehr, der eigentlich für die Bremen-Liga-Mannschaft aufläuft, bei der Reserve aber nach einer Verletzung Spielpraxis sammeln sollte. Doch der Ball landete nicht im Tor. Somit waren die Gäste weiter am Drücker: Thomas Krupp schoss das 3:0 (25.). Kurz vor dem Wechsel schaffte Alkur Oezer den Anschlusstreffer (40.). In der Schlussphase waren es aber erneut die Spadener, die durch Thomas Krupp schließlich mit 4:1 siegten (72.).

Letzte Aktualisierung ( Dienstag, 15. September 2015 )
weiter …
 
Die Neuzugänge der 1. Herren
Geschrieben von Mirko Vopalensky   
Mittwoch, 09. September 2015

1. Herren verzeichnet fünf Neuzugänge

Zur neuen Saison hat sich das Team von Spielertrainer Mitch Kniat nur minimal verändert. Zwar verließen sechs Spieler die Mannschaft und fünf Spieler kamen neu hinzu, doch das Grundgerüst ist das gleiche geblieben, so dass man mit einer eingespielten Truppe in die Saison gegangen ist. Die Neuzugänge wollen wir hier einmal in Kurzform anhand von Spielerportraits, die freundlicherweise von Günter "Charly" Buck geschossen wurden, sowie ein paar Infos vorstellen:

Image
Jerome Schröder

Name: Jerome Schröder
Alter: 22
Position: Torwart
Letzter Verein: TSV Farge-Rekum

Letzte Aktualisierung ( Mittwoch, 09. September 2015 )
weiter …
 
Kanteriseg zum Auftakt in der Regionalliga
Geschrieben von Mirko Vopalensky   
Sonntag, 23. August 2015

A-Junioren schlagen Aufsteiger SC Borgfeld im Bremer Derby mit 7:0

Mit einem deutlichen 7:0-Auswärtssieg beim Aufsteiger SC Borgfeld startete die U19 am Sonntag in die neue Saison der A-Junioren Regionalliga Nord. Zu keiner Zeit ließ das Team von Coach Marcel Kulesha und Co-Trainer Carsten Herbst den Borfgeldern die Chance auf eine Überraschung. So führe die Burgwall-Elf bereits zur Halbzeit nach Toren von Ernest Gyabaa, Raoni Carneiro Alves (2x) und Onur Uzun mit 4:0. In den zweiten 45 Minuten nahmen die BSV-Talente dann etwas das Gas heraus, konnten aber dennoch drei weitere Treffer durch Elmehdi Faouzi, Shriwan Hüssein "Shero" Khalef und Erik Köhler verzeichnen.
Trainer Marcel Kulesha zeigte sich sehr zufrieden mit der Leistung seiner Mannschaft und fiebert nun dem ersten Heimspiel gegen den ambitionierten VfL Osnabrück entgegen. Am Sonntag, 30. August 2015 erwartet die junge Blumenthaler im Burgwall-Stadion viele Zuschauer, schließlich geht es gegen die wohl beste Mannschaft der A-Junioren Regionalliga Nord.
Für die A-Junioren unseres Blumenthaler SV ist es seit dem Aufstieg des legendären 93er-Jahrganges im Sommer 2011 bereits die fünfte Regionalligasaison in Folge. Wir sind guter Dinge, dass diese Erfolgsstory auch in diesem Jahr fortgeführt werden kann.

Hier ist der Spielbericht vom Sportbuzzer Weser-Kurier zu lesen.

Letzte Aktualisierung ( Montag, 14. September 2015 )
weiter …
 
Tolles Erlebnis für JGW-Gruppe
Geschrieben von Blumenthaler SV   
Sonntag, 23. August 2015

JGW bedankt sich beim Blumenthaler SV für die Einaldung (von Weser-Kurier)

Es war ein wunderbares Erlebnis für die Besucher der Tagesförderstätte des Jugendgemeinschaftswerkes in Bremen-Nord (JGW): Der Blumenthaler SV spielte im Burgwall-Stadion gegen Werder, und die JGW-Gruppe war live dabei. Die 20 Eintrittskarten dazu hatte der BSV bereitgestellt. Auf diesem Weg bedankt sich das JGW für die spontane Einladung.

Wir freuen uns, dass wir den Besuchern der Tagesförderstätte des Jugendgemeinschafswerkes eine Freude bereiten konnten. Ihr seid immer wieder im Burgwall-Stadion herzlich willkommen!

Image
Durch die 20 Eintrittskarten vom Blumenthaler SV konnte die JGW-Gruppe das Spiel gegen Werder ganz aus der Nähe verfolgen.

Letzte Aktualisierung ( Sonntag, 23. August 2015 )
 
Kein neuer Manneh – aber stark in der Breite
Geschrieben von Blumenthaler SV   
Freitag, 14. August 2015

A-Junioren des Blumenthaler SV haben erneut einen guten Mittelfeldplatz in der Regionalliga Nord im Visier (von Jens Pillnick)

Alphabetisch bedingt ist der Blumenthaler SV in der so genannten Nulltabelle der Fußball-Regionalliga Nord der A-Junioren an erster Stelle gelistet. Trainer Marcel Kulesha, der nach seiner beruflich bedingten Auszeit und dem folgenden Wiedereinstieg bei den B-Junioren nun erneut auf der Trainerbank der A-Junioren Platz genommen hat, weiß, dass diesen Tabellenplatz andere beanspruchen. Allen voran der VfL Osnabrück und der VfB Lübeck. Für die Nordbremer hat Kulesha Rang sechs als Saisonziel ausgegeben – genau dort landete das Team unter dem zum Bremen-Ligisten Bremer SV abgewanderten Fabrizio Muzzicato in der Vorsaison.

Einer Vorsaison, die man wirklich zweigeteilt betrachten muss. Mit dem in der Winterpause zu Werder Bremen abgewanderten Torjäger Ousman Manneh (15 Treffer) mischte der Blumenthaler SV im Konzert der Großen mit, ohne ihn wurde die Lücke zum Spitzenduo immer größer und betrug schließlich 22 beziehungsweise 25 Punkte. Auf einen ähnlichen Saisonverlauf deutet nichts hin. „Es ist nicht so wie vor drei Jahren mit einem Lucas Höler oder zuletzt mit Ousman Manneh. Unser Kader ist sehr stark in der Breite“, beschreibt Marcel Kulesha den BSV 2015/16.

Letzte Aktualisierung ( Mittwoch, 09. September 2015 )
weiter …
 
<< Anfang < Vorherige 1 2 3 4 5 6 7 Nächste > Ende >>

Ergebnisse 76 - 90 von 96

Sponsoren

DJ Frank

Fördermitgliedschaft

Jugendförder-
mitgliedschaft

Der Blumenthaler SV bietet zur Unterstützung seiner erfolgreichen Jugendabteilung eine Fördermitgliedschaft an. Durch diese wird die "Talentschmiede vom Burgwall" gezielt durch einen jährlichen Beitrag unterstützt.

Hier kann der Antrag als PDF-Dokument heruntergeladen werden. Ansprechpartner ist der 1. Vorsitzende Holger Bors. Mehr dazu hier.

 

Wer ist Online ?

Aktuell 5 Gäste online