Menu Content/Inhalt
Startseite
Zwei BSVer für langjährige Schiedsrichtertätigkeit geehrt
Geschrieben von Matthias Dreier   
Dienstag, 18. März 2014

Jörg Jablonski und Matthias Dreier wurden vom Bremer FV ausgezeichnet

Zwei langjährige Mitglieder des BSV, Jörg Jablonski und Matthias Dreier, wurden am Freitag,14.03.2014 für ihre Treue zum Schiedsrichteramt geehrt. Vom Präsidenten des Bremer FV Björn Fecker, dem Vize-Präsidenten Wolfgang Kasper und dem Vorsitzenden des Verbandsschiedsrichterausschuss Torsten Rischbode erhielt Matthias Dreier aufgrund seiner 25 Jährigen Tätigkeit im Schiedsrichterwesen die Silberne Ehrennadel. Bereits auf 40 Jahre kann Jörg Jablonski zurückschauen. Er wurde mit der Goldenen Nadel ausgezeichnet.

Letzte Aktualisierung ( Montag, 24. März 2014 )
weiter …
 
1. Herren zieht ins Halbfinale des Lotto-Pokal ein
Geschrieben von Matthias Dreier   
Sonntag, 16. März 2014

Rassiger Pokalfight endet 3:0 für BSV

Ein wirklich gutes und spannendes Pokalspiel wurde den Zuschauern auf der Sportanlage der Konrad-Adenauer-Allee vom TuS Schwachhausen geboten. Im Viertelfinale um den Lotto-Pokal trafen am heutigen Nachmittag TuS Schwachhausen auf unsere 1. Herren. Am Ende hatte der BSV nicht unverdient die Partie mit 3:0 für sich entschieden. Von Beginn an war es ein gutes und interessantes Pokalspiel. Beide Mannschaften waren motiviert und versuchten ihre taktischen Vorgaben umzusetzen

Bilder vom Spiel gibt es hier auf dem neuen Fußballportal "Sportbuzzer" zu sehen.

Letzte Aktualisierung ( Montag, 24. März 2014 )
weiter …
 
2:2-Remis im Derby gegen SV Eintracht Aumund
Geschrieben von Katharina Kabeck   
Sonntag, 16. März 2014

Damen spielen im Nordderby unentschieden

Vergangenen Sonntag wurde ein wichtiger 2:5-Sieg in Sebaldsbrück errungen und so wollten die BSV-Damen heute weitermachen. Die Derbys gegen Eintracht Aumund waren die letzten Jahre immer sehr brisant, weshalb man am heimischen Bockhorner Weg einen heißen Tanz erwartete.

Die ersten zehn Minuten gingen beide Mannschaften vorsichtig zu Werke, ehe es in der 12. Spielminute das erste rüdere Foulspiel gegen Torhüterin Annemieke Kuper gab. Nur eine Minute später kam es zu einem Freistoß, den Abwehrchefin Damla Karacam zu Stürmerin Melanie Rethmeyer spielte, die mit ihrem Schuss allerdings nur die Latte traf. So langsam nahm das Spiel Fahrt auf, denn nur kurze Zeit später hatte die Eintracht aus Aumund ihre erste Großchance nach einer Ecke, die allerdings knapp das Tor verfehlte.

Image
Meike Müller-Wöhrmann erzielte einen Sehenswerten Treffer zum 1:0. Am Ende hieß es im Nordderby 2:2.

Letzte Aktualisierung ( Montag, 24. März 2014 )
weiter …
 
Marcel Kulesha verlässt Blumenthaler SV
Geschrieben von Blumenthaler SV   
Freitag, 14. März 2014

Coach der U19-Regionalligamannschaft geht am Saisonende aus persönlichen Gründen (von Tobias Wenzel - Sportbuzzer)

Er ist positiv fußballverrückt, trainiert seit zwei Jahren die A-Junioren des Blumenthaler SV und war vorher bereits zwei Jahre beim SC Weyhe als Trainer in der B-Junioren Regionalliga tätig. Nun gönnt sich Marcel Kulesha am Saisonende eine Pause und verlässt den Blumenthaler SV. Die Gründe für die Trennung knüpfen nicht an den Weggang von Jugendleiter Andreas Petersen oder an den Rücktritt vom 3. Vorsitzenden Daniel Fuhrmann an. "Ich möchte ganz klar betonen, dass die Gründe rein privater Natur sind", so Kulesha.

Der zuletzt erfolgreiche Coach der Burgwall-Kicker (4. Platz in der Saison 2012/13 in der A-Junioren Regionalliga) möchte sein duales Studium im Oktober erfolgreich mit dem Examen zum Sportphysiotherapeuten beenden. "Ich möchte mich bei allen bedanken, die mich hier in Blumenthal über die beiden Jahre so toll unterstützt haben", freut sich Kulesha, der nach den Prüfungen eine neue Herausforderung annehmen möchte. Er wolle höher hinaus, betont im selben Atemzug aber, dass damit nicht eine höhere Liga gemeint ist. Drei Angebote hat er bereits ausgeschlagen.

Letzte Aktualisierung ( Sonntag, 16. März 2014 )
weiter …
 
OT Bremen weiterhin ungeschlagener Tabellenführer
Geschrieben von Raymond Zimmermann   
Freitag, 14. März 2014

Ü32 des Blumenthaler SV und OT Bremen trennen sich 1:1

Bei schönstem Fußballwetter entwickelte sich von Anfang an ein sehr gutes Ü32-Spiel. Bereits in der 2. Minute hatte M. Coldewey die Riesenchance den BSV in Führung zu bringen. Nach einem langen Ball herrschte in der OT-Defensive Unordnung und Coldewey kam aus 12 Metern frei zum Schuss. Allerdings schloß er zu überhastet ab und der Ball ging links am Tor vorbei.

In der Folgezeit konnte sich keine Mannschaft große Vorteile erspielen. Beide Mannschaften agierten in der Defensive sehr konzentriert, so dass das Spiel sich hauptsächlich im Mittelfeld abspielte. Die Blumenthaler hatten in der 20. Minute durch M. Kirschke noch eine sehr gute Chance. Nach einer schönen Kombination, tauchte er frei vorm Gästetorwart auf. Dieser parierte den Schuss aus halbrechter Position allerdings.

Image
Linksfuß Peter Moussalli rettete der Ü32 mit einem Freistoßtor gegen Tabellenführer OT Bremen einen Punkt.

Letzte Aktualisierung ( Freitag, 14. März 2014 )
weiter …
 
4:0-Führung nach 17 Minuten
Geschrieben von Blumenthaler SV   
Freitag, 14. März 2014

BSV-A-Junioren siegen / SVGO 2:4 (von Tobias Dohr)

Während sich die A-Junioren des Blumenthaler SV nach dem zweiten Sieg im zweiten Spiel nach oben orientieren können, geht es für Aufsteiger SV Grambke-Oslebshausen wohl nur um den Klassenerhalt. Das Team von Ingo Klein verlor auch die zweite Partie der Sommerrunde in der Fußball-Verbandsliga.

FC Union 60 – Blumenthaler SV 4:7 (2:5): Die Nordbremer erwischten einen Traumstart und führten nach Treffern von John-Marvin Halstenberg (3.), Enes Kök (8./10.) und Milan Bruns (17.) bereits nach 17 Minuten mit 4:0. Der spielerischen Disziplin der Blumenthaler tat diese frühe Vorentscheidung aber keinesfalls gut. Fortan verzettelten sich die Gäste in zu vielen Einzelaktionen. Die beiden Treffer zum 2:4 waren die konsequente Folge. Milan Bruns ließ mit einem Doppelpack kurz vor der Pause (43.) sowie per Strafstoß in der 55. Minute zwei weitere BSV-Tore folgen. Der agile Halstenberg setzte sogar noch einen drauf (73.). Mit einem Eigentor von Daniel Müller (77.) und dem 4:7 zwei Minuten vor Ende fand diese kurzweilige Partie ihren Abschluss.

Image
John Halstenberg traf genau wie Enes Kök gegen Union 60 doppelt.

weiter …
 
Blumenthaler SV II führt dreimal und verliert
Geschrieben von Blumenthaler SV   
Freitag, 14. März 2014

Fußball-Bezirksligist muss Auswärtsspiel gegen BSC Hastedt mit zehn Mann beenden (von Ralf von der Fecht)

Trotz einer dreimaligen Führung haben die Bezirksliga-Fußballer des Blumenthaler SV II ihr Auswärtsspiel gegen den BSC Hastedt mit 3:5 verloren. „Ein offener Schlagabtausch mit vielen Torchancen auf beiden Seiten“, beschrieb BSV-Coach Mohamed Chaaban das ereignisreiche Geschehen.

Bis zur 60. Minute sah es gut aus für die BSV-Reserve, denn Samer Aio brachte die Burgwall-Elf mit 3:2 in Führung. Doch dann wendete der Hastedter Georg Schreider, der schon zum 1:1-Ausgleich getroffen hatte (33.), das Blatt mit einem Hattrick zugunsten der Heimmannschaft. Er durfte sich in der 63., 75. und 78. Spielminute als Torschütze feiern lassen.

Image
Rückkehrer Enis Baki traf gegen den BSC Hastedt zum 1:0.

weiter …
 
Blumenthal legt Fehlstart hin
Geschrieben von Blumenthaler SV   
Freitag, 14. März 2014

Verbandsliga-C-Junioren nach fünf Minuten schon mit 0:2 gegen Weyhe im Rückstand (von Tobias Dohr)

Die Fußball-C-Jugend des Blumenthaler SV II ist mit einem unnötigen 0:4 (0:2) gegen den SC Weyhe in die Verbandsliga-Sommerrunde gestartet. Die gastgebenden Weyher, die mit Danny Küllmar und Christian Rümke zwei ehemalige Blumenthaler Regionalliga-Spieler aufboten, hatten dem starken Pressing der Nordbremer während des ersten Durchgangs nicht viel entgegenzusetzen.

Doch das Team von BSV-Trainer Christian Thiemann vergaß das Toreschießen. Ganz anders die Niedersachsen, die zwei ihrer insgesamt drei Konter eiskalt nutzten (3./5.). „So gingen wir mit einem 0:2-Rückstand in die Pause, obwohl die Feldvorteile klar bei uns lagen“, ärgerte sich Thiemann, „in der zweiten Halbzeit wollten wir das Ergebnis den Spielanteilen anpassen.“ Doch daraus wurde nichts.

weiter …
 
Remis im Blumenthaler Derby
Geschrieben von Blumenthaler SV   
Mittwoch, 12. März 2014

1. Herren kann gegen SV Türkspor wieder nicht gewinnen - 1:1 (von Klaus Grunewald)

Keinen Sieger gab es im Blumenthaler Lokalderby zwischen dem Tabellensechsten Blumenthaler SV und dem Dreizehnten SV Türkspor. Das 1:1 entsprach dem Spielverlauf, wenngleich beide Seiten nach dem Schlusspfiff darüber klagten, hochkarätige Torchancen ausgelassen zu haben. Beispiele: Florian Cakrazli (Türkspor) trifft die Latte (25.), Tim Pendzich (Blumenthal) visiert den Außenpfosten an (47.), Muhammed Özkul (Türkspor) umspielt Torwart Malte Seemann und schlenzt den Ball gegen den Außenpfosten (75.), einen Schuss von Frank Schulken (Blumenthal) lenkt SVT-Schlussmann Evren Boga an den Pfosten (87.).

Dass die rund 120 Zuschauer im Burgwallstadion nicht nur ein rassiges Kampfspiel mit vielen Torszenen auf beiden Seiten, sondern schließlich auch zwei Tore sahen, war Mohamed Özkul (62.) und Sven Landwehr (67.) zu verdanken. Wobei Blumenthals Coach Peter Moussalli einen richtigen Riecher bewies. Er hatte Landwehr erst fünf Minuten vor dessen Treffer eingewechselt.

Letzte Aktualisierung ( Freitag, 14. März 2014 )
weiter …
 
<< Anfang < Vorherige 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 Nächste > Ende >>

Ergebnisse 76 - 90 von 1615

Sponsoren

Concordia

Events

Fördermitgliedschaft

Jugendförder-
mitgliedschaft

Der Blumenthaler SV bietet zur Unterstützung seiner erfolgreichen Jugendabteilung eine Fördermitgliedschaft an. Durch diese wird die "Talentschmiede vom Burgwall" gezielt durch einen jährlichen Beitrag unterstützt.

Hier kann der Antrag als PDF-Dokument heruntergeladen oder auch ausgedruckt werden.

 

Wer ist Online ?

Aktuell 2 Gäste online