Menu Content/Inhalt
Startseite
Auf geht`s nach Oyten!
Geschrieben von Blumenthaler SV   
Samstag, 16. Mai 2015

Ü32 erneut bei der inoffiziellen Altherrenmeisterschaft dabei

Bereits zum vierten Mal in Folge tritt die Ü32 "Blumenthaler Jungs" des Blumenthaler SV bei der inoffiziellen deutschen Altherrenmeisterschaft (10. DAHSC) an.
In diesem Jahr wurde die Truppe um Coach Raymond Zimmermann als erfolgreichste Mannschaft der letzten drei Jahre gesetzt und als Gruppenkopf ausgelost.
Die Vorrunde bestreiten die "Blumenthaler Jungs" am 12. und 13.06.2015 auf der Anlage des TB Uphusen. Nach hoffentlich erfolgreicher Vorrunde geht es dann im Sportpark Nord in Oyten am Samstag (13.06.2015) für das Team wieder um den Titel.

Letzte Aktualisierung ( Sonntag, 24. Mai 2015 )
weiter …
 
Kniat kündigt „Granaten“ an
Geschrieben von Blumenthaler SV   
Montag, 18. Mai 2015

BSV die Nummer 1 im Bremer Norden (von Karsten Hollmann)

Der Blumenthaler SV hat dank eines 1:0-Sieges über den TSV Grolland nicht nur den dritten Platz in der Fußball-Bremen-Liga verteidigt, sondern auch die „Nord-Meisterschaft“ im Duell mit der SG Aumund-Vegesack für sich entschieden. Dies schien aber nur für eine Seite von Bedeutung zu sein. „Die Nummer eins im Bremer Norden zu sein, ist für uns aus Prestige-Gründen wichtig“, versicherte BSV-Spielertrainer Michél Kniat. Sein Gegenüber Jens Heine sah es aber etwas anders: „Wir wollten nicht die Weltmeister des Nordens werden.“

Heine wolle ein freundschaftliches Verhältnis mit dem Nachbarn pflegen und kein Öl ins Feuer gießen. Deshalb habe er auch nie verlauten lassen, die Nummer eins im Bremer Norden werden zu wollen. Sein Interesse lag ganz woanders. „Wir haben trotz aller widrigen Umstände unser im Winter nachkorrigiertes Ziel von Platz fünf erreicht. Dabei waren die Verhältnisse ungleich schwieriger. als in der vergangenen Spielzeit“, stellte Jens Heine fest.

Letzte Aktualisierung ( Freitag, 22. Mai 2015 )
weiter …
 
Regionalliga Teams können punkten
Geschrieben von Matthias Dreier   
Sonntag, 17. Mai 2015

Frauenmannschaft verbleibt in der Verbandsliga trotz Niederlage beim Schützenfest

Die U19 konnte am Samstag in der Regionalliga-Nord gegen den Tabellenletzten TuRa Meldorf einen 3:0 Heimsieg einfahren. Die Tore des Muzzicato-Team erzielten Ismaila Njie, Gabriel Bierre und Shirwan Hüssein Khalef. Die U19 belegt in der Regionalliga-Nord den sechsten Tabellenplatz und ist damit vier Spieltage vor Schluss im gesicherten Mittelfeld.
Weniger erfolgreich läuft es bei der U17. Auch wenn man am Sonntag gegen JFV Nordwest am Burgwall beim 2:2 einen Punkt behalten konnte. Der Chance die Klasse zu halten ist vier Spieltage vor dem Ende nur noch von theoretischer Natur. Beim Spiel gegen JFV Nordwest wurde zweimal ein Rückstand ausgeglichen. Die Tore erzielten hierbei Paul Marciniak und Marvin Schrupke.

Letzte Aktualisierung ( Sonntag, 24. Mai 2015 )
weiter …
 
Die Nr. 1 in Bremen-Nord sind wir!!!
Geschrieben von Matthias Dreier   
Samstag, 16. Mai 2015

Erfolgreicher Abschluss der Saison 2014/15 in der Bremen Liga

Am Samstag empfing die Mannschaft von Trainer Michel Kniat beim letzten Spiel der Saison am heimischen Burgwall den TSV Grolland. Für die Mannen vom Burgwall ging es in dieser Partie darum, sich als bester Bremen-Nord Vertreter in der Bremen-Liga durchzusetzen. Die Gäste aus Grolland spielten noch um den Klassenerhalt.
Unsere 1. Herren konnte sich am Ende mit einem knappen 1:0 durchsetzen. Das Tor des Tages erzielte Bo Weishaupt in der 47. Minute. Durch diesen Sieg sicherte sich das Team in der Abschlusstabelle der Bremen Liga den dritten Tabellenplatz. Dieses ist die beste Platzierung seit dem Wiederaufstieg. Damit ist man die Nr. 1 in Bremen-Nord, gefolgt von SG Aumund-Vegesack (Platz 5). Ein Glückwunsch geht zum SV Grohn, die mit einem 3:2-Erfolg bei Leher TS den Klassenerhalt schafften. Verabschieden aus der Bremen-Liga muss man sich vom Nachbarn am Burgwall SV Türkspor. Unsere drei Punkte vom grünen Tisch konnten auch nicht zum Klassenerhalt helfen.
Nun steht für die Mannschaft von Trainer "Mitch" Kniat die wohlverdiente Pause und Mannschaftsfahrt nach Mallorca an.
Wir gratulieren dem gesamten Team zu einer erfolgreichen Saison 2014/15.
Das nächste Highlight steigt am 22.07.2015. Dann ist das Profi-Team des SV Werder Bremen zu Gast am Burgwall.

Image
Bei seiner ersten Trainerstation erreichte Michèl Kniat den dritten Platz in der Bremen-Liga, qualifizierte sich für das Hallenturnier in der ÖVB-Arena und führte das Team ins Halbfinale des Lotto-Pokal.

Letzte Aktualisierung ( Donnerstag, 21. Mai 2015 )
 
BSV gegen Werder am 22. Juli
Geschrieben von Blumenthaler SV   
Mittwoch, 06. Mai 2015

Letztes Gastspiel des Fußball-Bundesligisten in Bremen-Nord liegt bereits 15 Jahre zurück (von Jens Pillnick)

Der Termin für das Gastspiel des Fußball-Bundesligisten Werder Bremen beim Blumenthaler SV steht fest. Die Mannschaft von Trainer Viktor Skripnik wird am Mittwoch, 22. Juli, voraussichtlich um 18.30 Uhr, am Burgwall auflaufen. Mit dem jetzt bestätigten Termin beginnt quasi auch der Countdown für das Highlight. „Wir machen uns jetzt Gedanken, wie wir das Spiel aufziehen“, erklärte BSV-Sportwart Peter Moussalli.

Das Freundschaftsspiel hatte Moussalli mit Werders Sportdirektor Frank Baumann im Zusammenhang mit dem Wechsel des Blumenthaler A-Junioren Ousman Manneh zur U 23 der Grün-Weißen ausgehandelt. Werder kommt zwar nicht zum Nulltarif in den Bremer Norden, aber wegen der Zustimmung zum Winterpausentransfer sozusagen kostenreduziert. „Werder kostet nicht den üblichen Preis X, sondern Preis Y“, erläutert Peter Moussalli, der einen Tag vor Sommerferienbeginn auf mindestens 2000 Zuschauer hofft: „Alles darüber bereitet uns richtig Spaß.“

Letzte Aktualisierung ( Freitag, 05. Juni 2015 )
weiter …
 
U11 nimmt am Hermes Cup teil
Geschrieben von Markus Wegner   
Mittwoch, 06. Mai 2015

Auslosung für den Hermes Cup 2015 beschert dem BSV eine Hammergruppe

Unsere 1. E-Junioren (U11) von Trainer Markus Wegner und Co-Trainer Stefan Brahtz nehmen am 13.06. und 14.06.15 am besten E-Jugend Turnier Deutschlands, dem großen Hermes Cup 2015 in Delmenhorst teil. Markus Wegner berichtet von der Auslosung:

Am Dienstag war es endlich soweit. Nach dem Training machten wir uns mit Diyar, Flo, Eric, Max, Feres und Ole auf den Weg nach Stuhr in das A1 Hotel, wo die Auslosung stattfand. Leider konnten wir nicht alle Kinder mitnehmen, da die Anzahl limitiert war. Schnell noch in das Lieblingsrestaurant der Kinder eingekehrt, denn der Hunger war riesig, und dann zu spät erschienen. Aber egal. Wir waren nicht die Einzigen.

 

Letzte Aktualisierung ( Sonntag, 17. Mai 2015 )
weiter …
 
Mit Sohn Emilio Schalkes 3:2 gegen Stuttgart gesehen
Geschrieben von Blumenthaler SV   
Mittwoch, 06. Mai 2015

Meine Woche - Peter Moussalli, Sportwart beim Blumenthaler SV (Weser-Kurier)

Mittwoch, 29. April: Nach einer unruhigen Nacht ging es zur Arbeit. Den ganzen Tag über klingelte und vibrierte das Handy. Alles drehte sich um das Pokal-Halbfinale gegen den Bremer SV. Am Vorabend hatten wir gemeinsam ein Motivationsvideo und danach das Pokal-Halbfinale Bayern gegen Dortmund geschaut. Mannschaft und Trainer waren hoch motiviert. In der Kabine bei unserem Song „Atemlos“ herrschte Gänsehaut pur in der Kabine. Das Spiel war sehr spannend und intensiv. Insgesamt waren wir einen Tick aktiver, ohne dabei zwingend zu sein. Im Elfmeterschießen sahen wir schon wie der Sieger aus, um dann ganz unglücklich auszuscheiden. Nach dem Spiel war es totenstill in der Kabine.

Donnerstag, 30. April: Beim Frühstück mit meiner Frau und unseren drei Kindern war das Ausscheiden aus dem Pokal noch spürbar. Es gab jedoch viele Anrufe und Nachrichten, die uns Mut und Anerkennung zusprachen. Vormittags im Büro habe ich die letzten Details mit Frank Baumann geklärt, um unser Freundschaftsspiel im Sommer zu organisieren. Das Spiel Blumenthaler SV gegen Werder Bremen findet am 22. Juli um 18.30 Uhr im Burgwallstadion statt. Ab jetzt laufen die Vorbereitungen auf dieses Event auf Hochtouren. Abends schaute ich kurz beim Training der ersten Herren vorbei. Gemeinsam mit unserem Trainerteam schworen wir uns auf die letzten drei Punktspiele ein und versprachen uns, nächstes Jahr sowohl im Pokal als auch in der Meisterschaft wieder angreifen zu wollen. Danach waren wir noch mit Vorstandkollegen und Mannschaftskameraden aus der Ü 32 im Union beim Tanz in den Mai.

Letzte Aktualisierung ( Sonntag, 17. Mai 2015 )
weiter …
 
Gemischte Gefühle bei den Ergebnissen der BSV Mannschaften
Geschrieben von Matthias Dreier   
Sonntag, 10. Mai 2015

1. Herren und U23 gewinnen ihre Spiele jeweils mit gleichem Ergebnis

Beim Derby gegen den Nachbarn SV Türkspor ging die 1.Herren am Ende mit 6:4 als Sieger vom Platz. Die Tore für die Blau/Roten erzielten Necati Uluisik, Kilian Lammers (3x) mit einem Lupenreinen Hattrick innerhalb von neun Minuten in der ersten halbzeit und Sven Landwehr (2). Die erste Mannschaft führte zur Pause mit 4:1. SV Türkspor konnte in der zweiten Halbzeit zwischenzeitlich auf 4:4 ausgleichen. Am Ende konnte sich die Mannschaft von "Mitch" Kiniat mit 6:4 als Sieger durchsetzen.
Mit diesem Sieg setzt man sich in der Tabelle vor die SG Aumund-Vegesack auf Platz 3. Die SAV kam beim TuS Schwachhausen über ein 1:1 nicht hinaus. Somit haben beide Nordclubs vor dem letzten Spieltag 54 Punkte, aber aufgrund des besseren Torverhältnis rangiert der BSV vor dem Rivalen aus Vegesack.

Image
Kilian Lammers, hier in einem älteren Spiel, erzielte innerhalb von neun Minuten einen Lupenreinen Hattrick

Letzte Aktualisierung ( Sonntag, 10. Mai 2015 )
weiter …
 
Ausgerechnet Kniat
Geschrieben von Blumenthaler SV   
Samstag, 02. Mai 2015

Gehaltener Strafstoß des Blumenthaler Spielertrainers die letzte Aktion im Pokal-Halbfinale beim Bremer SV (von Jens Pillnick)

Ausgerechnet Kniat. Ausgerechnet Michél „Mitch“ Kniat war der tragische Fußball-Held im Lotto-Pokal-Halbfinale am Panzenberg. Der Fehlschuss des Spielertrainers des Blumenthaler SV im mit 4:5 verlorenen Elfmeterschießen beim Bremer SV war die letzte Aktion der Partie. Jener Kniat, der im Vorfeld aus voller Überzeugung angekündigt hatte, den Pokal nach Blumenthal zu holen, war gescheitert.

Jener Kniat, der die Mannschaft körperlich und taktisch ausgezeichnet vorbereitet und eingestellt hatte, der selbst als Führungsspieler und unüberwindbare Abwehrkante vollauf überzeugt hatte, erlebte sein persönliches sportliches Waterloo. Und mit ihm scheiterte die Mannschaft, die respektlos gegen den souveränen Tabellenführer der Bremen-Liga zu Werke gegangen war, ein Duell auf Augenhöhe lieferte, aber ebenso wie der Bremer SV zu wenig torgefährliche Aktionen kreierte.

Letzte Aktualisierung ( Sonntag, 10. Mai 2015 )
weiter …
 
<< Anfang < Vorherige 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 Nächste > Ende >>

Ergebnisse 61 - 75 von 1855

Sponsoren

M & B Industrietechnik GmbH

Newsflash

3. Pokalrunde
am 3./4. Oktober

Nach dem 9:0-Erstrundensieg beim SVGO und dem 9:2-Zweitrundensieg beim FC Riensberg, trifft die 1. Herren nun in der 3. Runde des Lotto-Pokal am 3./4. Oktober auf den ATS Buntentor aus der Kreisliga A.

 
Fördermitgliedschaft

Jugendförder-
mitgliedschaft

Der Blumenthaler SV bietet zur Unterstützung seiner erfolgreichen Jugendabteilung eine Fördermitgliedschaft an. Durch diese wird die "Talentschmiede vom Burgwall" gezielt durch einen jährlichen Beitrag unterstützt.

Hier kann der Antrag als PDF-Dokument heruntergeladen werden. Ansprechpartner ist der 1. Vorsitzende Holger Bors. Mehr dazu hier.

 

Wer ist Online ?

Aktuell 2 Gäste online