Menu Content/Inhalt
Startseite
Trainer/in für 1. Frauenmannschaft gesucht
Geschrieben von Blumenthaler SV   
Donnerstag, 11. Juni 2015

Das Verbandsliga-Team der Frauen sucht neuen Coach

Die Frauenmannschaft des Blumenthaler SV sucht für die kommende Saison einen neuen Trainer oder eine neue Trainerin. Die Mannschaft besteht in der kommenden Saison garantiert aus 14 Spielerinnen. Mit dieser Mannschaftsstärke möchte die Mannschaft aber nicht wieder für die Verbandsliga melden. Deshalb gibt es bereits Gespräche mit Spielerinnen, die zum Burgwall wechseln möchten. Hierzu kann man aber noch nichts definitives sagen.

Letzte Aktualisierung ( Dienstag, 23. Juni 2015 )
weiter …
 
7. Norddeutsche Ü35-Frauenfußballmeisterschaft
Geschrieben von Blumenthaler SV   
Mittwoch, 17. Juni 2015

SG Sebaldsbrück holt erneut Norddeutsche Ü35-Meisterschaft / Fünf BSVer dabei

Bereits zum siebten Mal veranstaltete der Norddeutsche Fußball-Verband am Samstag, den 30. Mai 2015 eine Ü35-Frauenfußballmeisterschaft. Das Turnier fand beim Walddörfer SV in Hamburg statt.

Darunter war unter anderem auch wieder die Auswahl/Spielgemeinschaft Sebaldsbrück vom Bremer Fußball-Verband, die mit Spielerinnen vom ATSV Sebaldsbrück, Blumenthaler SV, ATS Buntentor, TSV Hasenbüren und dem SC Borgfeld vertreten wurde. Als amtierender Norddeutscher Meister war die Aufregung bei den Damen natürlich groß und sie konnten den Beginn des Turnieres kaum erwarten. Die Gruppenphase konnte man mit zwei Siegen und einem Unentschieden als Gruppenzweiter beenden und traf somit auf dem Gruppenersten der Gruppe B, die mit drei Siegen ins Halbfinale einzogen sind. In diesem Spiel trafen die Damen auf den starken FC Bergedorf.

Letzte Aktualisierung ( Dienstag, 23. Juni 2015 )
weiter …
 
Traum im Elfmeterschießen geplatzt
Geschrieben von Blumenthaler SV   
Dienstag, 16. Juni 2015

Blumenthaler SV scheidet bei Altherrer-Supercup Ü32 vorzeitig aus und belegt Rang 13 (von Klaus Grunewald)

Mit großen Hoffnungen angereist, platzte der Traum des inoffiziellen Deutschen Meisters von 2012 früh: Beim Altherren-Supercup Ü32 in Oyten schied der Blumenthaler SV im Achtelfinale aus. Im Elfmeterschießen unterlag das Team von Trainer Raymond Zimmermann gegen den SV Germania Grasdorf (Hannover) mit 4:5 und belegte im Gesamtklassement von 60 Teams den 13. Rang. Als neuer Titelträger ließ sich der SC Westfalia Kinderhaus aus Münster feiern, während der OSC Bremerhaven den vierten Platz erreichte.

Weil der Deutsche Altherren-Supercup Ü32 zum zehnten Mal ausgetragen wurde, war die Zahl der Teilnehmer aus dem gesamten Bundesgebiet von 30 auf 60 aufgestockt worden. Gespielt wurde an vier Orten: in Oyten, Uphusen, Achim und Bierden. In Uphusen mussten die Mannschaften der Gruppe G mit dem Blumenthaler SV ihre Vorrundenspiele austragen. Und die Nordbremer erwiesen sich schnell als das dominierende Team. Ein Treffer von Frank Schulken nach Freistoß von Peter Moussalli reichte gegen den VfL Oythe (Vechta) für die ersten drei Punkte. Den zweiten Dreier verpassten die Blumenthaler im Spiel gegen die SG Stadelhofen (1:1) trotz klarer Feldvorteile.

Letzte Aktualisierung ( Dienstag, 23. Juni 2015 )
weiter …
 
Sechs Änderungen in der Startelf
Geschrieben von Blumenthaler SV   
Montag, 22. Juni 2015

U23 unterliegt Komet Arsten glatt mit 0:4 (von Jens Pillnick)

„Die vielen Umstellungen in der Abwehr haben uns schon Stabilität gekostet“, erklärte Thomas Schindler, der Trainer des Fußball-Bezirksligisten Blumenthaler SV II, nach der 0:4 (0:2)-Niederlage beim Mittelfeldtabellennachbarn TuS Komet Arsten. Insgesamt gab es bei der BSV-Reserve, die diesmal nur mit Leihgaben aus der 2. A-Junioren und der dritten Herren personell über die Runden kam, sechs Startelf-Änderungen gegenüber dem 4:1 in der Vorwoche gegen SC Lehe-Spaden. Den Komet-Sieg bezeichnete Schindler wegen der Chancenverteilung als „absolut verdient“.

weiter …
 
Signale des Siegeswillens vermisst
Geschrieben von Blumenthaler SV   
Montag, 22. Juni 2015

Saisonbilanz ordentlicher als der letzte Auftritt der A-Junioren in Oldenburg - 1:5 (von Klaus Grunewald)

Der Dampf war raus, die Motivation weg: Glatt und verdient mit 1:5 haben die A-Junioren des Blumenthaler SV gestern ihr letztes Saisonspiel in der Fußball-Regionalliga Nord beim JFV Nordwest verloren. Blumenthals Trainer Fabrizio Muzzicato zog dennoch ein positives Gesamtfazit: „Wenn zu Saisonbeginn eine komplett neue Mannschaft geformt werden muss, ist am Ende ein sechster Tabellenplatz ein ordentliches Resultat.“

In Oldenburg hatten die Blumenthaler A- Junioren schon nach einer knappen halben Stunde das Spiel verloren. Da führten die Gastgeber durch Treffer von Pascal Steinwender (10./13.) und Alexander Lüttmers (27.) bereits mit 3:0. Nicht, weil sie den Gästen aus Bremen-Nord fußballerisch hoch überlegen waren, sondern weil sie mit aller Macht ein klares Ziel anstrebten: die minimale Bundesliga-Aufstiegschance zu wahren.

Image
Der Blumenthaler SV bedankt sich bei Fabrizio Muzzicato für seinen Einsatz als Trainer der U19 und wünscht ihm für die Zukunft alles Gute.

weiter …
 
Weyhe hat leichtes Spiel
Geschrieben von Blumenthaler SV   
Montag, 22. Juni 2015

BSV-B-Junioren fehlen beim 3:8-Debakel Schlüsselspieler auf und die führende Hand neben dem Feld (von Jens Pillnick)

Blamabler Abschied des Blumenthaler SV aus der Fußball-Regionalliga der B-Junioren. Der Tabellenletzte verlor das Kellerduell gegen den SC Weyhe, den er jüngst noch mit 5:1 im Landespokal-Halbfinale ausgeschaltet hatte, mit 3:8 (1:4). Der BSV beendete die Saison mit drei Siegen, sieben Unentschieden und 16 Niederlagen.

Während die Blumenthaler schon länger Klarheit haben, heißt es für den SC Weyhe jetzt – wie es Trainer Loay Mohammed formulierte – „abwarten und Tee trinken“. Weyhe befindet sich auf dem ersten der vier Abstiegsränge, dürfte aber in der Regionalliga bleiben, wenn der VfB Lübeck den Bundesliga-Aufstieg schaffen würde.

weiter …
 
Zu frühes Aus im Achtelfinale
Geschrieben von Mirko Vopalensky   
Dienstag, 16. Juni 2015

Ü32 scheitert beim 10. DAHSC in Oyten im Elfmeterschießen

Die vierte Teilnahme an der inoffiziellen Deutschen Meisterschaft der Altherren - dem Deutschen Altherren Supercup Ü32 (DAHSC) - begann für unsere Ü32 am vergangenen Freitag erneut erfolgreich. Auf der Anlage des niedersächsischen Oberligisten TB Uphusen am Arenkamp starteten die Blumenthaler Jungs mit einem 1:0-Sieg über den VFL Oythe in das Bundesjubiläumsmasters von Ausrichter Friedel Gehrke. Bereits in der 1. Spielminute zirkelte Linksfuß Peter Moussalli einen Freistoß auf den Kopf von Frank Schulken, der den Ball im gegnerischen Netz unterbrachte. Im zweiten Vorrundenspiel gegen die SG Stadelhofen folgte sogleich die Ernüchterung, so geriet man früh in Rückstand und vergab dann in Person von Ex-Profi Sören Seidel auch noch einen Elfmeter. Der gute Turnierstart schien zu platzen. Doch Sturmtank Jendrik Seebeck rettete sein Team mit einer artistischen Einlage: Mit einem Fallrückzieher erzielte er den vielumjubelten Ausgleich.

In der dritten und letzten Partie des Tages wartete mit dem SF Troisdorf 05 der vermeintlich schwerste Gruppengegner. Nachdem die Jungs aus der Kölner Bucht knapp die Führung verpassten, entschied die Burgwallelf das Spiel durch einen Treffer von Seidel, der nun seinen Elfmeter sicher verwandelte und erneut Seebeck mit 2:0 für sich. Somit beendete man den ersten Turniertag mit sieben Punkten aus drei Spielen, bis zur Endrunde war es nicht mehr weit.

Letzte Aktualisierung ( Montag, 29. Juni 2015 )
weiter …
 
BSV mischt im Konzert der Großen mit
Geschrieben von Blumenthaler SV   
Freitag, 12. Juni 2015

Junior-Super-Cup in Delmenhorst gilt als am besten besetztes U11-Fußball-Turnier in Deutschland (von Jens Pillnick)

Als Auszeichnung und besondere sportliche Herausforderung gleichermaßen darf die Teilnahme des Blumenthaler SV am 2. internationalen Junior-Super-Cup für U 11-Fußball-Mannschaften in Delmenhorst auf der Sportanlage am kleinen Meer betrachtet werden. Sonnabend und Sonntag kommen 32 Teams zusammen, die national wie international klangvolle Namen tragen. Titelverteidiger des am besten besetzten deutschen U 11-Turniers ist Hertha BSC Berlin, im Vorjahr 1:0-Endspielsieger gegen den 1. FC Köln. Für internationales Flair und Klasse sorgen Liverpool FC, FC Porto, Fulham FC, Olympique Marseille, FC Toreros Tokio, EC Juventude aus Brasilien sowie die Deutsch-Tschechische Fußballschule.

Letzte Aktualisierung ( Dienstag, 23. Juni 2015 )
weiter …
 
Highlight vor der Haustür
Geschrieben von Blumenthaler SV   
Freitag, 12. Juni 2015

Ü32-Kicker des Blumenthaler SV treten mit starkem Aufgebot bei der inoffiziellen deutschen Meisterschaft an (von Jens Pillnick)

Die Ü32-Kicker des Blumenthaler SV greifen heute und morgen wieder nach den Sternen. Bei der zehnten Auflage des Altherren-Supercups, die vom TV Oyten ausgerichtet wird, zählen die Nordbremer um Ex-Profi Sören Seidel zu den Teams mit Ambitionen und wollen liebend gerne an ihren erfolgreiche jüngere Vergangenheit anknüpfen. 2012 hatte der BSV die inoffizielle deutsche Meisterschaft ja schon gewonnen, 2013 stand er im Finale.

Das zehnte Turnier – auch Bundesjubiläumsmasters genannt – stößt in neue Dimensionen vor. Anlässlich des runden Geburtstags wurde die Zahl der teilnehmenden Mannschaften von 30 auf 60 aufgestockt, zudem wird gleich an vier Orten gespielt. Der ausrichtende TV Oyten wird nämlich vom TSV Achim, TSV Bierden und TB Uphusen unterstützt. Der in der Gruppe G angesiedelte und als Gruppenkopf gesetzte Blumenthaler SV bestreitet seine Vorrundenspiele gegen VfL Oythe (heute, 16 Uhr), SG Stadelhofen (heute, 17 Uhr), SF Troisdorf (heute, 18.30 Uhr) und FSV Heide Letzlingen (Sonnabend, 10 Uhr) in Uphusen. Die Endrunde wird zentral am Sonnabend ab 13 Uhr in Oyten an der Stader Straße ausgetragen.

Letzte Aktualisierung ( Dienstag, 23. Juni 2015 )
weiter …
 
<< Anfang < Vorherige 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 Nächste > Ende >>

Ergebnisse 31 - 45 von 1846

Sponsoren

Alte Apotheke

Newsflash

Pokalauftakt am 18./19. August

Die 1. Herren startet am 18./19. Aug. mit dem Lotto-Pokal-Spiel bei der SVGO Bremen in die Pflichtspielsaison 2015/16. In der 2. Runde würde man auf den FC Riensberg '11 oder die SV Hemelingen treffen.

 
Fördermitgliedschaft

Jugendförder-
mitgliedschaft

Der Blumenthaler SV bietet zur Unterstützung seiner erfolgreichen Jugendabteilung eine Fördermitgliedschaft an. Durch diese wird die "Talentschmiede vom Burgwall" gezielt durch einen jährlichen Beitrag unterstützt.

Hier kann der Antrag als PDF-Dokument heruntergeladen werden. Ansprechpartner ist der 1. Vorsitzende Holger Bors. Mehr dazu hier.

 

Wer ist Online ?

Aktuell 1 Gast online