Menu Content/Inhalt
Startseite
2:0-Führung verspielt
Geschrieben von Mirko Vopalensky   
Sonntag, 05. April 2015

U19 spielt nach doppelter Führung gegen VfB Lübeck nur 2:2-Remis

Kurz vor Schluss fing sich die U19 am Ostersamstag auf dem Kunstrasenplatz am Burgwall gegen den den direkten Konkurrenten VfB Lübeck v. 1919 e. V. den 2:2-Ausgleichstreffer. Dieser war jedoch völlig verdient, so verspielte das BSV-Team eine 2:0-Führung, indem es nach dem zweiten Treffer von Gabriel Bierre per Elfmeter (65.) mindestens zwei Gänge rausnahm und das Spiel völlig aus der Hand gab. Das erste Blumenthaler Tor schoss Elmehdi Faouzi nach 22 gespielten Minuten.
In der 76. Minute erzielten die Lübecker schließlich folgerichtig ebenfalls per Strafstoß den Ausgleichstreffer, ehe die Mannschaft von Trainer Fabrizio Muzzicato ab der 88. Spielminute aufgrund einer Gelb-Roten Karte wegen Ballwegschlagens nur noch mit zehn Mann agierte. Nun konnte das Burgwall-Ensemble dem Druck der Gäste nicht mehr standhalten und musste in der vierten Minute der Nachspielzeit den 2:2-Ausgleichstreffer hinnehmen. Zuvor vergab der VfB bereits freistehend vor dem Blumenthaler Tor eine Riesenchance.

Letzte Aktualisierung ( Dienstag, 07. April 2015 )
weiter …
 
3. Herren trifft in letzter Sekunde zum Ausgleich
Geschrieben von 3. Herren   
Donnerstag, 02. April 2015

4:4-Remis im Derby beim SV Lemwerder II

Bei richtigem Fritz-Walter-Wetter und starkem Wind begannen wir sehr druckvoll die Partie und man merkte, dass die Jungs begriffen hatten, worum es geht.
Wir erspielten uns in den ersten zehn Minuten gute Möglichkeiten und der Gegner kam nicht aus der eigenen Hälfte. Doch ein Befreiungsschlag rutschte unserem, eigentlich sehr sicheren Innenverteidiger, unter dem Fuß durch und der Stürmer aus Lemwerder hatte freie Bahn auf unser Tor, in das er auch zum 1:0 einschob.

Danach nahmen die Jungs gleich wieder Fahrt auf und erzielten nach einer sehr guten Aktion von Stürmer Marcel Lindemann den Ausgleich. Wir spielten weiter gut nach vorne und es sah sehr gut aus, bis wieder ein langer Ball durchrutschte und erneut zur Führung für Lemwerder verwertet wurde. Doch wiederum acht Minuten später glich Sören "Langer" Knaack durch einen perfekten Elfmeter aus.

Letzte Aktualisierung ( Freitag, 03. April 2015 )
weiter …
 
U23 schielt nach oben – 1:0
Geschrieben von Blumenthaler SV   
Dienstag, 31. März 2015

Baki sorgt für die Entscheidung (von Jannis Fischer)

Unter Neu-Trainer Thomas Schindler konnte der Blumenthaler SV II in der Fußball-Bezirksliga seine gute Serie fortsetzen. Gegen den Gastgeber TuS Schwachhausen II siegte die Burgwall-Elf mit 1:0 (0:0).

Nach vier Siegen aus fünf Partien unter der Leitung Schindlers, stehen die Blumenthaler nur noch neun Punkte hinter einem Aufstiegsplatz. Doch der Coach bleibt zunächst auf dem Boden der Tatsachen: „Unser Ziel war es, bis Ostern mindestens zehn Punkte zu sammeln, das haben wir geschafft. Nun müssen wir abwarten, was die Spiele nach den Feiertagen bringen. Dann kann man sich immer noch Gedanken machen.“

Image
Der 31-jährige Enis Baki schoss sein Team in Schwachhausen zum Sieg.

Letzte Aktualisierung ( Freitag, 03. April 2015 )
weiter …
 
Erst einmal die Nummer eins im Norden
Geschrieben von Blumenthaler SV   
Dienstag, 31. März 2015

Mit dem glücklichen 1:0-Sieg beim Lokalrivalen überholt der Blumenthaler SV die SG Aumund-Vegesack (von Klaus Grunewald)

Exakt 70 Minuten waren im Nordderby (Fußball-Bremen-Liga) zwischen der SG Aumund-Vegesack und dem Blumenthaler SV gespielt. Es roch ganz nach einem torlosen Remis und wäre auch beiden Teams gerecht geworden. Das sah Blumenthals Offensiv-Akteur Bo Weishaupt freilich anders.

Nach einem verwirrenden Kampf um den Ball im SAV-Strafraum behielt der 20-Jährige die Übersicht und drosch das Spielgerät mit Unterstützung der Lattenunterkante zum viel umjubelten 1:0-Auswärtssieg der Burgwall-Elf in die Maschen.
„Was für ein Pech, Pech, Pech“, ärgerte sich SAV-Keeper Jan Templin nach dem Schlusspfiff über den Treffer. Und damit meinte er nicht nur den Umstand, dass er den Ball nach dem Weishaupt-Schuss noch fast über den Querbalken gelenkt hätte. Auch Templins Trainer Jens Heine erinnerte im Rückblick an zwei Szenen, in denen ein Tor für die Gastgeber förmlich in der Luft lag.

Eine Bildergalaerie vom Derby ist beim Sportbuzzer Weser-Kurier zu sehen.

Letzte Aktualisierung ( Freitag, 03. April 2015 )
weiter …
 
Ratlose Gesichter am Burgwall
Geschrieben von Blumenthaler SV   
Samstag, 28. März 2015

Für B-Junioren reicht es nur zum 2:2 gegen MTV Lüneburg (von Jannis Fischer)

In der B-Junioren-Regionalliga Nord treten die Fußballer des Blumenthaler SV weiter auf der Stelle. Gegen den MTV Treubund Lüneburg kamen sie nicht über ein 2:2-Unentschieden hinaus. Die Blumenthaler vergaben beste Möglichkeiten, um den ersten Sieg nach sieben Spielen perfekt zu machen.

BSV-Trainer Marcel Kulesha rang sichtlich nach Worten nach der Partie. Gerade hatte seine Mannschaft (Tabellenletzter) den Achten MTV Lüneburg zeitweise an die Wand gespielt. „Es ist unbegreiflich. Wir müssen Lüneburg hier mit 5:0 abschießen.“ Kulesha bezog sich hier vor allem auf die Phase nach dem 2:1-Führungstreffer zwischen der 52. und 60. Minute. Hier erspielten sich die Blumenthaler im Minutentakt Tormöglichkeiten, um auf 3:1 zu erhöhen. Zunächst setzte Bomsa Janneh seinen Außenstürmer Malgeunsaem Kim mit einem starken Pass in die Schnittstelle der Lüneburger Hintermannschaft perfekt in Szene. Dieser scheiterte jedoch am herausstürmenden Lüneburger Keeper Carlo Fraenkel (54.). Den darauf folgenden Eckstoß trat Erik Köhler in den Strafraum und fand Janneh, dessen eigentlich unhaltbaren Schuss fischte Fraenkel erneut aus dem Eck (55.)

Letzte Aktualisierung ( Freitag, 03. April 2015 )
weiter …
 
Faruk Celik mit der Auswahl im Einsatz
Geschrieben von Blumenthaler SV   
Freitag, 27. März 2015

BSV-U17-Akteur in Landesauswahl berufen / Acar auf Abruf (von Olaf Schnell)

Die Fußball-U16-Junioren um Verbandssportlehrer Wilfried Zander treten an diesem Wochenende beim norddeutschen Turnier für Auswahlmannschaften an. In Hamburg wird die BFV-Auswahl drei Partien gegen die anderen Nord-Verbände bestreiten. Bereits am heutigen Freitag trifft das Team auf den Gastgeber, am Sonnabend auf Niedersachsen, bevor die Veranstaltung am Sonntag mit der Partie gegen Schleswig-Holstein endet. Das Turnier gilt als letzte Standortbestimmung vor dem DFB-Sichtungsturnier in Duisburg (23. bis 28. April). Mit im Kader ist auch Faruk Celik vom Blumenthaler SV. Auf Abruf steht hier sein Teamkollege Mehmet-Emin Acar bereit.

Letzte Aktualisierung ( Freitag, 03. April 2015 )
 
U10 freut sich über Spielbälle
Geschrieben von Blumenthaler SV   
Freitag, 27. März 2015

Björn Behrens stattet 2. E-Junioren mit Spielbällen aus

Die U10 bedankt sich recht herzlich bei Björn Behrens! Björn hatte viele sportliche Geschichten unserer Truppe mitbekommen und verfolgt - so dass er sich dazu entschloss, die jungen Kicker mit neuen Adidas Spielbällen auszustatten und somit weiter zu fördern.

Die U10 des Trainertrios Markus Breden, Jendrik Seebeck und Markus Hadan sagt DANKE und wird sich auf angemessene Weise revanchieren. Mehr zur U10 unter www.bsv2005.de.

Natürlich werden weiterhin Sponsoren für unsere zahlreichen Mannschaften gesucht, mehr zum Thema Sponsoring kann hier erfahren werden.

Letzte Aktualisierung ( Freitag, 03. April 2015 )
weiter …
 
Lammers trifft und muss danach vom Platz
Geschrieben von Blumenthaler SV   
Montag, 23. März 2015

Blumenthaler SV ringt dem Bremen-Liga-Tabellenführer und Pokalgegner Bremer SV ein 1:1 ab (von Klaus Grunewald)

Es war die 67. Minute, in der am Sonnabend die Weichen für den Ausgang des Spiels in der Fußball-Bremen-Liga zwischen dem Blumenthaler SV und dem Bremer SV (wie im Kurier am Sonntag berichtet) gestellt wurden: Kilian Lammers, der die Nordbremer nach glänzender Vorarbeit von Necati Uluisik mit einem technisch perfekten Außenrist-Schuss 1:0 in Führung gebracht hatte (53.), sah wegen unfairen Zeitspiels die Gelb-Rote Karte, und BSV-Trainer Klaus Gelsdorf wechselte Simon-Joel Cakir ein. In Unterzahl kassierten die Blumenthaler sieben Minuten später den Ausgleich. Der Name des Torschützen: Simon-JoelCakir.

Doch diesem Treffer ging eine korrekte, wenngleich selten gesehene Schiedsrichterentscheidung voraus: Weil Blumenthals Altherren-Keeper Oliver Husen den Ball vor dem Abschlag angeblich zu lange in den Händen gehalten hatte, wurde den Gästen ein Freistoß zugesprochen: Cakir gelang mit einem Flachschuss aus 15 Metern der Ausgleich. Und fortan berannte der amtierende Meister das Tor der Gastgeber, wollte er doch unbedingt drei Punkte aus dem Burgwall-Stadion entführen. Es klappte nicht, weil Goalgetter Iman Saghey-Bi-Ria zwei Meter vor der Torlinie an einem Flankenball vorbeirutschte (80.).

Eine Bildergalerie vom Spiel ist beim Sportbuzzer Weser-Kurier zu sehen.

Letzte Aktualisierung ( Freitag, 27. März 2015 )
weiter …
 
Strafstoßtor von Lars Janssen ein kurzer Hoffnungsschimmer
Geschrieben von Blumenthaler SV   
Montag, 23. März 2015

BSV-B-Junioren müssen sich den "Wölfen" mit 1:5 beugen (von Martin Prigge)

„Wir sind motiviert“, hatte Coach Marcel Kulesha im Vorfeld der Partie gegen den VfL Wolfsburg II mitgeteilt. Diese Motivation zeigten die B-Junioren des Blumenthaler SV am 16. Spieltag der Fußball-Regionalliga Nord zwar, unterlagen den „Wölfen“ aber am Ende mit 1:5 (0:2). Eine bittere Niederlage, denn Blumenthal überzeugte sowohl spielerisch wie auch kämpferisch über weite Strecken. Dass es nicht zu einem weniger schmerzenden Ergebnis kam, lag an vielen ungenutzten Torchancen, aber auch an der Qualität des Wolfsburger Nachwuchses.

Bereits in der sechsten Minute wurde eine vielversprechende Wolfsburger Ecke von der BSV-Defensive herausgeschlagen. Die erste Großchance auf Blumenthaler Seite bot sich sieben Minuten später für Han Karam, ihm versprang jedoch der Ball (13.). Kurz darauf brandete bei den Platzherren verfrühter Jubel auf – ein von Kapitän Paul Marciniak getretener Freistoß wurde per Kopf ins VfL-Tor befördert, Schiedsrichter Matthias Hofmann entschied jedoch auf Abseits (16.). Nach einer knappen halben Stunde dann der Schock für Blumenthal: Nach einem Foul verwandelte der Niedersachse Max Peter Klump einen Freistoß aus 35 Metern zur 1:0-Führung der Gäste (27.)

Letzte Aktualisierung ( Freitag, 27. März 2015 )
weiter …
 
<< Anfang < Vorherige 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 Nächste > Ende >>

Ergebnisse 16 - 30 von 1781

Sponsoren

SITSC - Sander IT Services & Consulting

Newsflash

Pokal-Halbfinale verlegt

Das Lotto-Pokal-Halbfinale gegen den Bremer SV findet nun am Mittwoch, den 29. April, 18:30 Uhr im Stadion am Panzenberg in Walle statt.

Wir hoffen auf viele mitreisende BSVer!
 

 

Wer ist Online ?

Aktuell 1 Gast online