Menu Content/Inhalt
Startseite
Zum Geburtstag gegen Werder
Geschrieben von Blumenthaler SV   
Mittwoch, 22. Juli 2015

„Mo“ Fidan testet mit dem Blumenthaler SV den Fußball-Bundesligisten / Abschiedsspiel für Frank Schulken (von Klaus Grunewald)

So viel steht bereits fest: Der 22. Juli 2015 wird als herausragendes Datum ins Geschichtsbuch des Blumenthaler SV eingehen. Um 18.30 Uhr pfeift Schiedsrichter Sven Jablonski im ausverkauften Burgwall-Stadion das Freundschaftsspiel zwischen dem Bremen-Ligisten Blumenthaler SV und dem Bundesligateam des SV Werder Bremen an. Peter Moussalli, Manager der Burgwall-Elf: „Alles ist angerichtet, es kann losgehen, die Vorfreude ist riesig.“

Intensiv wie noch nie bei einem Fußballspiel haben sich die Verantwortlichen des Nordbremer Traditionsvereins auf die Partie gegen die Grün-Weißen vom Osterdeich vorbereitet. Das BSV-Organisationsteam um Schlussmann-Routinier Sven Johannsen leistete Schwerstarbeit, damit vor allem der Run auf das Stadion in geordneten Bahnen verläuft.

Letzte Aktualisierung ( Mittwoch, 22. Juli 2015 )
weiter …
 
In Blumenthal gehen Träume in Erfüllung
Geschrieben von Blumenthaler SV   
Mittwoch, 22. Juli 2015

Werder-Profis am Mittwochabend in Blumenthal zu Gast (von Michael Runge - werder.de)

Testspiel vor der eigenen Haustür: Am Mittwoch, 22.07.2015, trifft der SV Werder um 18.30 Uhr im Burgwall-Stadion auf den Bremen-Ligisten Blumenthaler SV (ab 18.15 Uhr im Live-Ticker auf WERDER.DE). Auf Seiten der Blumenthaler, deren Heimspielstätte sich gerade einmal 25 Kilometer Luftlinie vom Weser-Stadion entfernt befindet, ist die Vorfreude auf die Partie groß. Für viele Akteure geht beim Spiel gegen die Mannschaft von Cheftrainer Viktor Skripnik "ein Traum in Erfüllung".

Die Menschen im Blumenthal können das Freundschaftsspiel zwischen ihrem Verein und dem SV Werder kaum abwarten. "Die Vorbereitungen für die Partie laufen auf Hochtouren. Wir sind alle heiß auf das Spiel gegen Junuzovic, Fritz und Co. Ganz Blumenthal freut sich auf das Ereignis", sagt Peter Moussalli, Sportlicher Leiter beim Blumenthaler SV. Besondere Ziele gibt es für die Partie nicht. "Wir wollen uns so gut wie möglich verkaufen. Sollte uns ein Treffer gelingen, wäre das nicht nur für den Torschützen, sondern auch für den gesamten Verein ein unvergessliches Erlebnis", so Moussalli weiter.

Letzte Aktualisierung ( Mittwoch, 22. Juli 2015 )
weiter …
 
Malte Seemann möchte Spaß haben
Geschrieben von Blumenthaler SV   
Montag, 20. Juli 2015

BSV-Teamkollege Pascal Krombholz hofft auf das Trikot von Werder-Mittelfeldspieler Zlatko Junuzovic (von Olaf Schnell)

Tore vom Fußball-Bundesligisten SV Werder Bremen möchte auf jeden Fall der Schlussmann des Bremen-Ligisten Blumenthaler SV, Malte Seemann, am Mittwoch, 22. Juli, verhindern. In diesem Fall ist es durchaus zu verstehen, denn der Werder-Fan Seemann will sich in Sachen „Tore verhindern“ möglichst gut in dem Testspielkracher gegen den haushohen Favoriten präsentieren. Zugleich wäre es laut Seemann nicht schlecht, Eigenwerbung für höherklassige Aufgaben zu betreiben.

Der 21-Jährige hat sich in letzter Zeit keine Werder-Spiele angesehen. „Bei uns stand das Training im Fokus. Da blieb keine Zeit für andere Sachen“, äußerte sich der Nordbremer, der sich am liebsten einen 1:0-Heimsieg wünscht. „Aber das wird natürlich sehr schwer. Ein Highlight wäre es natürlich, wenn wir auch ein oder zwei Treffer erzielen“ (Seemann).

Letzte Aktualisierung ( Mittwoch, 22. Juli 2015 )
weiter …
 
100 Freikarten an Tami-Oelfken-Schüler verteilt
Geschrieben von Blumenthaler SV   
Sonntag, 19. Juli 2015

Bundesligist SV Werder Bremen gastiert beim Blumenthaler SV: Robert Herdzina erfreut junge Fußball-Fans (von Olaf Schnell)

Fast alle kannten natürlich den Fußball-Bundesligisten SV Werder Bremen, die Hälfte der Schüler der Tami-Oelfken-Schule auch den Blumenthaler SV. Das könnte nach dem Gastspiel der Grün-Weißen am Mittwoch, 22. Juli, im Burgwall-Stadion sich durchaus positiv in Richtung BSV-Team verschieben.

Der Grund: Der Burgwall-Mittelfeld-Akteur Robert Herdzina verschenkte an die Blumenthaler Schulkinder 100 Freikarten. Insgesamt verteilte der Blumenthaler SV 400 Tickets an Schulen und sozialen Einrichtungen in dessen Einzugsgebiet.

 

Letzte Aktualisierung ( Mittwoch, 22. Juli 2015 )
weiter …
 
Mühelos in Ritterhuder Sportwoche gestartet
Geschrieben von Blumenthaler SV   
Mittwoch, 22. Juli 2015

Burgs Schlitzohr Ercan Yilmaz überlistet Grohns Benjamin Schimmel mit listigem Schuss / BSV mühelos – 5:1 (von Karsten Hollmann)

Für den Bremen-Ligisten SV Grohn ist der Start bei der Ritterhuder Fußball-Sportwoche ein wenig holprig verholfen. Erst kurz vor Schluss rettete Jan-Philipp Heine dem Favoriten wenigstens noch ein 1:1-Remis gegen den Landesligisten

1. FC Burg. Im anderen Match der Gruppe II hatte der favorisierte Blumenthaler SV hingegen wenig Mühe, den ASV Ihlpohl mit 5:1 in die Schranken zu verweisen. Am heutigen Montag trifft die SG Aumund-Vegesack zunächst auf den SV Grambke-Oslebshausen (19 Uhr), ehe um 20.30 Uhr das Derby zwischen der TuSG Ritterhude und dem ATSV Scharmbeckstotel stattfindet.

 

weiter …
 
BSV-Coach im Interview mit Transfermarkt.de
Geschrieben von Blumenthaler SV   
Sonntag, 19. Juli 2015

Kniat: „Irgendwann an die Tür zu Regionalliga klopfen“ (von transfermarkt.de)

Oberligist Blumenthaler SV, in der Vorsaison Dritter der Bremen-Liga, empfängt in der nächsten Woche Bundesligist Werder Bremen zum Testspiel. Sven Bauer (Lapdog) sprach mit dem 29-jährigen Spielertrainer Michèl „Mitch“ Kniat über die besonderen Begegnung, seinen Werdegang und die Doppelrolle als kickender Übungsleiter sowie einen möglichen Aufstieg in die Regionalliga.

Transfermarkt: Herr Kniat, am 22. Juli findet für den Blumenthaler SV der Höhepunkt der Vorbereitung statt: Werder Bremen kommt zu einem Ablösespiel im Burgwall-Stadion. Es wird mit 5.000 Zuschauern gerechnet. Mit welcher Vorfreude, aber auch Erwartung, gehen Sie in dieses Spiel?

Michel Kniat: Es ist für unseren Verein der absolute Höhepunkt, gegen Werder spielt man nicht so oft in seinem Leben. Der ganze Verein fiebert dem Erlebnis seit Monaten entgegen. Ich erwarte natürlich von meinem Team, das es 100 Prozent gibt, aber genauso werde ich den Spielern sagen, dass sie auch lieber das Mal zurückziehen sollen, wenn es eine 50/50-Situation gibt. Wir wollen schließlich keinen der Profis verletzen und ein guter Gastgeber sein, der aber im Spiel trotzdem keine Geschenke verteilt.

Image
1. Herren-Spielertrainer Mitch Kniat fühlt sich in Blumenthal pudelwohl und hat mit seinem Team noch einiges vor.

Letzte Aktualisierung ( Sonntag, 19. Juli 2015 )
weiter …
 
Der Countdown läuft
Geschrieben von Mirko Vopalensky   
Sonntag, 12. Juli 2015

Noch drei Tage bis zum großen Werder-Spiel im Burgwall-Stadion

Der Countdown läuft: Nun sind es nur noch drei Tage, bis die Bundesligaprofis des SV Werder Bremen zum ersten Mal seit 15 Jahren in Bremen-Nord auflaufen. Und das in "unserem" Burgwall-Stadion. Die Organisation läuft auf Hochtouren, die Mannschaft bereitet sich intensiv auf das für die bisher wohl größte Spiel vor und auch die zahlreichen Bremen-Norder Fußballfans freuen sich sicherlich schon tierisch auf dieses große Event am schönen Burgwall.

Da ist es für den Blumenthaler SV Zeit, sich bei seinen zahlreichen Sponsoren zu bedanken. Ohne die knapp 40 gönnerhaften Unternehmen und Organisationen wäre ein solches Event für einen kleinen Verein wie den BSV nicht zu stemmen. Wir freuen uns, dass Sie uns so großartig unterstützen und hoffen auch in der Zukunft zum Wohle des Blumenthaler Fußballs zusammenarbeiten zu können!

Hier geht es zur offiziellen Sponsoren-Seite.

Image
Das offizielle Spielankündigungsplakat hängt bereits in Bremen-Nord und umzu vielfach aus. Der Blumenthaler SV dankt seinen zahlreichen Sponsoren!

Letzte Aktualisierung ( Sonntag, 19. Juli 2015 )
weiter …
 
„Ganz locker angehen“
Geschrieben von Blumenthaler SV   
Sonntag, 19. Juli 2015

Auch Norbert Tietze freut sich auf das Spiel gegen den SV Werder Bremen (von Olaf Schnell)

Auch Norbert Tietze, Ex-Oberliga-Spieler des Blumenthaler SV, fiebert dem Fußball-Leckerbissen gegen den Bundesligisten SV Werder Bremen am Mittwoch, 22. Juli (Anpfiff 18.30 Uhr) entgegen. Nicht ohne Grund, spielt doch auch sein Sohn Malte bei der Burgwall-Elf mit.

Nun steht das Highlight unmittelbar bevor. Haben Sie schon Magendrücken, weil ja auch sicherlich Ihr Sohn gegen Werder mitwirken wird?
Norbert Tietze: Magendrücken überhaupt nicht. Ich denke, dass das für jeden Spieler immer ein Highlight ist – gegen einen Bundesligisten zu spielen. Das sollen die BSV-Jungs auch ganz locker angehen. Sie dürfen nicht verkrampfen und müssen einfach den Spaß aus dem Spiel mit rausnehmen.

Image
"BSV-Legende" Norbert Tietze spielte ebenfalls schon gegen die Bundesligaprofis des SV Werder.

weiter …
 
„Mo“ Fidan steht im Blickpunkt
Geschrieben von Blumenthaler SV   
Sonntag, 19. Juli 2015

Blumenthaler SV gilt als der Topfavorit auf den Turniersieg bei der Ritterhuder Fußball-Sportwoche (von Karsten Hollmann)

Die drei Fußball-Bremen-Ligisten Blumenthaler SV, SG Aumund-Vegesack und SV Grohn bilden die Hechte im Karpfenteich bei der Sportwoche der TuSG Ritterhude. Mit der SAV eröffnet auch einer der Turnierfavoriten an diesem Sonnabend um 16.30 Uhr im Match gegen den Osterholzer Kreisligisten ATSV Scharmbeckstotel die Veranstaltung. Vegesacks Trainer Jens Heine scheute sich davor, ein konkretes Ziel für das traditionsreiche Spektakel auszugeben.

„Wir müssen uns erst neu finden. Weil mir einige Spieler auch aus beruflichen Gründen oder wegen Urlaubs fehlen werden, sind wir eine kleine Wundertüte“, teilte Heine mit. Mit Abdullah Basdas wird er aber auf jeden Fall einen Spieler aufbieten, der bereits als Neuzugang beim Blumenthaler SV vermeldet worden war. „Ich freue mich riesig darüber, dass sich Abdullah doch noch für uns entschieden hat. Er ist ein sehr wichtiger Spieler für uns“, ließ der Übungsleiter wissen.

 

Letzte Aktualisierung ( Sonntag, 19. Juli 2015 )
weiter …
 
<< Anfang < Vorherige 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 Nächste > Ende >>

Ergebnisse 16 - 30 von 1855

Sponsoren

Mona Lisa

Newsflash

3. Pokalrunde
am 3./4. Oktober

Nach dem 9:0-Erstrundensieg beim SVGO und dem 9:2-Zweitrundensieg beim FC Riensberg, trifft die 1. Herren nun in der 3. Runde des Lotto-Pokal am 3./4. Oktober auf den ATS Buntentor aus der Kreisliga A.

 
Fördermitgliedschaft

Jugendförder-
mitgliedschaft

Der Blumenthaler SV bietet zur Unterstützung seiner erfolgreichen Jugendabteilung eine Fördermitgliedschaft an. Durch diese wird die "Talentschmiede vom Burgwall" gezielt durch einen jährlichen Beitrag unterstützt.

Hier kann der Antrag als PDF-Dokument heruntergeladen werden. Ansprechpartner ist der 1. Vorsitzende Holger Bors. Mehr dazu hier.

 

Wer ist Online ?

Aktuell 1 Gast online