Menu Content/Inhalt
Startseite
1. Herren gewinnt 17. Theodor-Meineke-Turnier
Geschrieben von Blumenthaler SV   
Mittwoch, 21. Januar 2015

Kniat-Team gewinnt hochdotiertes Hallenturnier des TV Loxstedt (von TV Loxstedt)

Der Blumenthaler SV gewann am vergangenen Sonntag das Theodor-Meineke-Hallenfußballturnier, das der TV Loxstedt zum 17. Mal ausrichtete. Die Bremer freuten sich über den Siegerscheck in Höhe von 750 Euro. Allerdings sicherten sich die Bremer erst im letzten Spiel der Zwischen-Runde die Finalrundenteilnahme mit einem 2:1-Sieg über den FC Sparta Bremerhaven, der auch die SG Stinstedt noch passieren lassen musste und diesmal leer ausging. Die Finalrunde erreichten die drei Bremen-Ligisten OSC Bremerhaven, Blumenthaler SV, Grohner SV und Bezirksligist SG Stinstedt. Bei den Halbfinalspielen standen sich OSC Bremerhaven und SG Stinstedt und Blumenthaler SV gegen SV Grohn gegenüber.

Schon am Vortag erlebten 300 Zuschauer die Vorrundenbegegnungen und sahen 192 Tore. In der Döscher-Gruppe leisteten sich sowohl der OSC Bremerhaven als auch der Blumenthaler SV eine Niederlage, doch beide zogen souverän in die Zwischenrunde ein. In der LVM-Gruppe war der Lüneburger Oberligist TB Uphusen das Maß aller Dinge. Er gewann alle vier Spiele. RW Cuxhaven qualifizierte sich ebenfalls für das Weiterkommen. FC Land Wursten und SG Stinstedt beherrschten die Onken-Gruppe und ließen Leher TS, Union 60 und SG Meckelstedt/Stinstedt hinter sich.

Letzte Aktualisierung ( Montag, 26. Januar 2015 )
weiter …
 
Burkl verstärkt 1. Herren
Geschrieben von Mirko Vopalensky   
Donnerstag, 15. Januar 2015

Ehemaliger BSV-A-Junior Dominik Burkl kehrt an den Burgwall zurück

In der Hinrunde zeigte sich unsere 1. Herren immer öfter als eingespieltes Team, doch nun wird dieses noch einmal punktuell verstärkt. So schließt sich mit dem 20-jährigen Domenik Burkl ein vierter Stürmer der Mannschaft von Spielertrainer Michèl Kniat an. Burkl ist am Burgwall keineswegs unbekannt, denn der sympathische Torjäger spielte bereits in der A-Jugend gemeinsam mit zahlreichen heutigen 1. Herren-Spielern unter dem Trainertrio Hennecke/Chaaban/Kulesha in der Regionalliga Nord erfolgreich für unseren BSV. Im Sommer 2013 wechselte er schließlich zum niedersächsischen Landesligisten SV Blau-Weiß Bornreihe in den Herrnbereich.

Burkl gehört unserer 1. Herren quasi bereits seit dem vergangenen Sommer an, so trainiert der in Osterholz-Scharmbeck wohnende Angreifer schon die gesamte Saison mit dem Team, spielte jedoch für den 1. FC Osterholz-Scharmbeck in der 4. Kreisklasse Osterholz, um dort nach einer langen Verletzungspause Spielpraxis zu sammeln. Am Jahresende setzte ihn eine Schulterverletzung erneut außer Gefecht, die ihn jedoch zum Wiederbeginn der Rückrunde am 22. Februar in Habenhausen nicht mehr an einem Comeback für den BSV hindern dürfte.

Welcome back, Burkl!

Image
Der 20-jährige Stürmer Dominik Burkl geht nun wieder für die BSV-Raute auf Torejagd.

 

Letzte Aktualisierung ( Donnerstag, 15. Januar 2015 )
weiter …
 
BSV-Coach Kniat vollauf zufrieden
Geschrieben von Blumenthaler SV   
Donnerstag, 15. Januar 2015

Aber schweres Los für die SAV (von Klaus Grunewald)

Große Zuversicht beim Blumenthaler SV und Nachdenklichkeit bei der SG Aumund-Vegesack: Die Reaktionen auf die Auslosung der Viertelfinalspiele im Lottopokal, die in der Geschäftsstelle des Bremer Fußball-Verbandes stattfand, fielen bei den beiden nordbremischen Bremen-Ligisten gestern höchst unterschiedlich aus. Verständlich, denn die Burgwallelf steht beim Landesligisten SC Borgfeld zumindest nach der Papierform vor einer wesentlich leichteren Aufgabe als der Lokalrivale aus Vegesack, der beim Ligagefährten FC Sparta Bremerhaven antreten muss.

Letzte Aktualisierung ( Mittwoch, 21. Januar 2015 )
weiter …
 
Lotto-Pokal der Herren: Das ist das Viertelfinale
Geschrieben von Blumenthaler SV   
Mittwoch, 14. Januar 2015

1. Herren trifft auf den Landesligisten SC Borgfeld (bremerfv.de)

Der Lotto-Pokal der Herren wirft für das Jahr 2015 seine ersten Schatten voraus. Noch ist das Finale zwar in weiter Ferne, am Abend wurde jedoch bereits das Viertelfinale gelost.

Neben sechs Bremen-Ligisten waren mit dem dem TS Woltmershausen und dem SC Borgfeld auch noch zwei Landesligisten, die sich in dieser Saison bereits mehrfach zum Favoritenschreck entpuppt haben, mit im Lostopf. Ob sie dieser Rolle auch im Viertelfinale gerecht werden, zeigt sich am Ende Februar, wenn die Partien ausgetragen werden.

Letzte Aktualisierung ( Mittwoch, 21. Januar 2015 )
weiter …
 
Blumenthaler SV gewinnt 27. Bremen-Nord-Cup
Geschrieben von Mirko Vopalensky   
Montag, 12. Januar 2015

1. Herren gewinnt Budenzauber in Lemwerder und verteidigt ihren Titel

Nachdem der beliebte Bremen-Nord-Cup um den Pokal der Volksbank Bookholzberg-Lemwerder eG des SV Lemwerder im vergangenen Jahr aufgrund von Brandschäden in der Halle pausieren musste, rollte an diesem Wochenende in der Ernst-Rodiek-Halle endlich wieder der Ball.

Am Samstag wurde zunächst die Qualifikationsrunde ausgespielt, bei der sich fünf Teams für die Endrunde am Sonntag qualifizierten. Hier scheiterte u.a. die U23 des Blumenthaler SV als Gruppendritter in der Gruppe 3. Die restlichen fünf Mannschaften waren bereits gesetzt. Darunter auch der Rekordsieger aus Blumenthal. Die junge Mannschaft des Blumenthaler SV dominierte von Beginn an das Turnier und schloss folglich die Vorrunde in der Gruppe A mit zehn Punkten und einem Torverhältnis von 22:8 Toren aus vier Partien ab. Nach drei sehr deutlichen Siegen (8:3 vs. SG Marßel, 4:1 vs. DJK Blumenthal, 7:1 vs. SV Grohn) schwächelte die Truppe von Trainer Michèl Kniat lediglich im letzten Gruppenspiel, als es gegen den TS Woltmershausen nur zu einem 3:3-Remis reichte.

Eine Bildergalerie zum Turnier ist unter diesem Link auf Sportbuzzer Weser-Kurier zu sehen.

Letzte Aktualisierung ( Donnerstag, 15. Januar 2015 )
weiter …
 
Dominanter Blumenthaler SV
Geschrieben von Blumenthaler SV   
Montag, 12. Januar 2015

Beim 27. Bremen-Nord-Cup den Turniersieger, Torschützenkönig und besten Feldspieler gestellt / SVL Zweiter (von Klaus Grunewald)

Der Blumenthaler SV ist seiner Favoritenrolle gerecht geworden und hat den 27. Bremen-Nord-Cup mit einem knappen, aber verdienten 1:0-Sieg über Gastgeber SV Lemwerder gewonnen. Im Spiel um den dritten Platz setzte sich der TV Bremen-Walle 1875 im Neunmeterschießen gegen den SV Grohn durch. Insgesamt sahen am Sonnabend und Sonntag rund 800 Zuschauer 45 durchweg faire und spannende Fußballspiele in der Ernst-Rodiek-Halle.

Wegen eines Schwelbrandes, der die Halle in Lemwerders Sportzentrum erheblich in Mitleidenschaft gezogen hatte, musste das Traditionsturnier um den Pokal der Volksbank Bookelsberg-Lemwerder im vergangenen Jahr ausfallen. Doch seine Zugkraft hat der Budenzauber zum Jahresanfang nicht verloren, wie die dicht besetzten Zuschauerränge nun an den beiden Spieltagen der 27. Auflage des Bremen-Nord-Cups bewiesen.

Letzte Aktualisierung ( Donnerstag, 15. Januar 2015 )
weiter …
 
Kniat bleibt beim Blumenthaler SV
Geschrieben von Blumenthaler SV   
Freitag, 02. Januar 2015

Trainer sieht gute Perspektive (von Jens Pillnick)

Michél Kniat wird auch in der Saison 2015/16 der Trainer des Fußball-Bremen-Ligisten Blumenthaler SV sein. Dies teilte Peter Moussalli, der Sportliche Leiter des BSV, erst intern bei der Weihnachtsfeier und jetzt extern mit. „Er hat eine ganz klare Linie, die für die jungen wie älteren Spieler gilt“, erklärte Moussalli und glaubt an eine rosige Zukunft: „Ich denke, dass wir über die entwicklungsfähigste Mannschaft der Liga verfügen.“ Eine Mannschaft, die sich schon jetzt am Rande des oberen Tabellendrittels bewegt, im lukrativen Pokalwettbewerb vertreten ist und in der Lage ist, erfolgreichen Hallenfußball zu spielen. „Ich will meine Chance weiter nutzen“, stand für Trainer-Neuling Kniat schnell fest, dass er seine Arbeit beim Blumenthaler SV fortsetzen wollte und glaubt, dass er mit seinen Youngstern („Wir haben in machen Spielen ein Durchschnittsalter von 20 oder 21 Jahren“), wenn sie zusammenbleiben, noch einiges erreichen kann.

Letzte Aktualisierung ( Freitag, 23. Januar 2015 )
weiter …
 
Jahresfazit 2014
Geschrieben von Mirko Vopalensky   
Dienstag, 30. Dezember 2014

Ein für den Blumenthaler SV erfolgreiches Jahr geht zu Ende

Schon wieder verging ein Jahr wie im Fluge. Hatte man das Jahr 2014 gerade erst begrüßt, verabschiedet man es nun schon wieder. Für den Blumenthaler SV war es erneut ein erfolgreiches Jahr.

Als Verein mit bescheidenen Mitteln machte unser BSV in den vergangenen zwölf Monaten wieder positiv auf sich aufmerksam. 21 Mannschaften sind im Blumenthaler SV beheimatet - davon 14 Jugendmannschaften, die weiterhin das Herz des Vereins bilden. Von diesen 14 Teams spielen neuerdings ganze fünf im sogenannten Leistungsbereich. Mit zwei Regionalliga- und drei Verbandsligateams ist unser Blumenthaler SV somit im Land Bremen hinter dem großen SV Werder Bremen sportlich im Fußball die Nummer Zwei. Darauf können wir sehr stolz sein.

Letzte Aktualisierung ( Donnerstag, 05. März 2015 )
weiter …
 
Demir verlässt 1. Herren
Geschrieben von Blumenthaler SV   
Dienstag, 30. Dezember 2014

Firat Demir nicht mehr beim Blumenthaler SV (von Jens Pillnick)

Die Wege von Firat Demir und dem Fußball-Bremen-Ligisten Blumenthaler SV haben sich getrennt. Wie Peter Moussalli, der Sportliche Leiter des BSV, mitteilte, war der derzeit im Urlaub weilende Trainer Michél Kniat mit der Einstellung von Demir nicht mehr einverstanden. Firat Demir, der bereits in der A-Junioren-Regionalliga zu den BSV-Stützen zählte, und bis zu seiner Knieverletzung im März Stammkraft des Bremen-Ligisten war, hat sich bereits abgemeldet.

Image
Firat Demir, hier zu A-Junioren Zeiten, verlässt den Burgwall in unbekannte Richtung.

Letzte Aktualisierung ( Mittwoch, 31. Dezember 2014 )
 
<< Anfang < Vorherige 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 Nächste > Ende >>

Ergebnisse 136 - 150 von 1855

Sponsoren

M & B Industrietechnik GmbH

Newsflash

3. Pokalrunde
am 3./4. Oktober

Nach dem 9:0-Erstrundensieg beim SVGO und dem 9:2-Zweitrundensieg beim FC Riensberg, trifft die 1. Herren nun in der 3. Runde des Lotto-Pokal am 3./4. Oktober auf den ATS Buntentor aus der Kreisliga A.

 
Fördermitgliedschaft

Jugendförder-
mitgliedschaft

Der Blumenthaler SV bietet zur Unterstützung seiner erfolgreichen Jugendabteilung eine Fördermitgliedschaft an. Durch diese wird die "Talentschmiede vom Burgwall" gezielt durch einen jährlichen Beitrag unterstützt.

Hier kann der Antrag als PDF-Dokument heruntergeladen werden. Ansprechpartner ist der 1. Vorsitzende Holger Bors. Mehr dazu hier.

 

Wer ist Online ?

Aktuell 1 Gast online