Menu Content/Inhalt
Startseite
Gaese präsentiert sich als Knipser
Geschrieben von Blumenthaler SV   
Montag, 17. November 2014

Weil dem Blumenthaler SV nach dem Weggang von Mehmet Ali Fidan (zurzeit FC Sparta Bremerhaven) ein sogenannter Knipser fehlte, blieben in den vergangenen Wochen viele gute Chancen in der Fußball-Bremen-Liga ungenutzt. Das könnte sich jetzt ändern. Nach langer Verletzungspause präsentierte sich Daniel Gaese im Spiel beim FC Union als Mann mit dem richtigen Riecher, erzielte beim 4:1-Auswärtssieg der Burgwall-Elf zwei Tore und erarbeitete einen Foulelfmeter.

Der Blumenthaler SV wollte in der Pauliner Marsch eine Siegesserie starten. Das jedenfalls hatte Spielertrainer Michél Kniat als Marschroute ausgegeben, die allerdings schon nach 60 Sekunden Makulatur zu werden drohte. Da markierte Gastgeber Union mit dem ersten Angriff das 1:0 durch Samer Aio. Ein Treffer, der zwar aus klarer Abseitsposition erzielt wurde, der das Spiel der Gäste aber zunächst lähmte.

Letzte Aktualisierung ( Mittwoch, 19. November 2014 )
weiter …
 
Dritter Sieg in Folge für die BSV-Damen beim TS Woltmershausen
Geschrieben von Katharina Kabeck   
Freitag, 14. November 2014

Hochverdienter 1:3-Sieg mit Hattrick von Melanie Rethmeyer

Nach den zuletzt siegreich bestrittenen Spielen gegen den TuS Komet Arsten und dem TV Eiche Horn wollten die BSV-Damen auch am vergangenen Wochenende erneut drei wichtige Punkte beim bis dato ungeschlagenen TS Woltmershausen einfahren.

Die Damen hatten einen unangenehmen Gegner zu erwarten, der wie gewohnt sehr körperbetont spielte und von Anfang an versuchte den BSV zu provozieren. In der ersten Hälfte bestand das Spiel größtenteils nur aus Fouls und Nicklichkeiten, so dass bis auf eine Großchance von Claudia Warnken keine weiteren Torszenen auf beiden Seiten bis zur Halbzeit zu verzeichnen waren. Mannschaftsführerin Meike Müller-Wöhrmann handelte sich in der 30. Spielminute nach umstrittenem Foulspiel eine gelbe Karte durch den nicht souverän agierenden Schiedsrichter Patrick Kacyna ein, der es verpasste, das hitzige und emotionalgeladene Spiel im entscheidenden Moment zu beruhigen.

Letzte Aktualisierung ( Freitag, 14. November 2014 )
weiter …
 
Ali Atris erlöst Blumenthal
Geschrieben von Blumenthaler SV   
Freitag, 14. November 2014

1. B-Junioren entscheiden Regionalliga-Abstiegsduell gegen Nettelnburg-Allermöhe erst in der Schlussphase für sich (von Jannis Fischer)

In der Regionalliga Nord der B-Junioren feierten die Fußballer des Blumenthaler SV einen wichtigen 2:0 (0:0)-Heimsieg gegen den SV Nettelnburg-Allermöhe. Nach dem 4:0-Erfolg aus der Woche zuvor gegen Norderstedt sicherten sie sich bereits den zweiten Dreier in Folge. Spät schlugen die Gastgeber zu: Erst in der 69. Spielminute bejubelte der BSV den ersten Treffer. Trainer Joshua von Glahn zeigte sich nach Abpfiff sehr zufrieden.

Auf dem Kunstrasen am Burgwall bestätigten die B-Junioren des Blumenthaler SV ihren Aufwärtstrend. In einer sehr schnellen und intensiv geführten Partie gewannen die Kicker von BSV-Trainer Joshua von Glahn verdient gegen den Konkurrenten im Abstiegskampf.

Letzte Aktualisierung ( Samstag, 15. November 2014 )
weiter …
 
Muzzicato-Wunsch bleibt unerfüllt
Geschrieben von Blumenthaler SV   
Freitag, 14. November 2014

U19 fährt 4:1-Heimsieg gegen SV Nettelnburg-Allermöhe aus Hamburg ein (von Jannis Fischer)

Den Wunsch des Blumenthaler A-Junioren-Trainers Fabrizio Muzzicato, mal nach langer Zeit in der Fußball-Regionalliga Nord keinen Gegentreffer zu kassieren, erfüllte ihm seine Mannschaft auch gegen den Tabellenletzten SV Nettelnburg-Allermöhe nicht. Zwar gewannen die Burgwallkicker ihr Heimspiel am Ende verdient 4:1 (2:1), doch glücklich über die Leistung seiner Elf war Muzzicato nicht.

Die Blumenthaler waren hervorragend in die Partie gestartet. Bereits nach fünf Minuten erzielten sie das. Mats Kaisers Schussversuch wurde von seinem Mitspieler Gabriel Bierre ins Gäste-Tor abgefälscht. Und gerade einmal zwei Minuten später setzte sich Elmehdi Faouzi stark an der Strafraumkante durch und bediente Bierre, der den Kasten der Hamburger nur knapp verfehlte. In der 17. Minute machten es die Rot-Blauen besser: Bierre spielte mit einem starken Pass Blumenthals Mittelstürmer Ousman Manneh frei, der alleine auf Gäste-Keeper Alexander Grade zulief und diesem keine Chance ließ – das 2:0.

Letzte Aktualisierung ( Freitag, 14. November 2014 )
weiter …
 
U23 lässt zwei Punkte liegen
Geschrieben von Blumenthaler SV   
Mittwoch, 12. November 2014

Chaaban-Team gibt Sieg in Neustadt in den letzten Minuten her (von Ralf von der Fecht)

Zwei Minuten vor Spielende musste der Fußball-Bezirksligist Blumenthaler SV II bei BTS Neustadt II nach einer Standardsituation noch den Treffer zum 3:3 (1:1)-Endstand hinnehmen. BSV-Trainer Muhamed Chabaan konnte es nicht fassen: „So kurz vor Schluss darf man solch einen Treffer nicht mehr kassieren.“

Die Burgwall-Elf war zweimal einem Rückstand hinterhergelaufen. Das 1:0 für Neustadt II durch Marc Rehders (24.) egalisierte Enis Baki nur sieben Minuten später per Abstauber zum 1:1. Als dann Neustadts Cemalettin Kayacan einen direkten Freistoß aus 20 Metern aufs BSV-Gehäuse zimmerte, rettete der rechte Innenpfosten für den in dieser Situation chancenlos gewesenen BSV-Schlussmann Gerrit Becker (33.).

Image
Enis Baki ist nach seiner Sperre zurück und trifft nun wieder regelmäßig für unsere U23.

Letzte Aktualisierung ( Freitag, 14. November 2014 )
weiter …
 
U18 - 2:2 in Findorff
Geschrieben von Blumenthaler SV   
Freitag, 14. November 2014

2. A-Junioren fallen in der Verbandsloga auf Platz 5 zurück (von Jannis Fischer)

Kein guter Spieltag für die Nordbremer Vereine in der Fußball-Verbandsliga der A-Junioren. Der Blumenthaler SV II kam beim VfL 07 Bremen nicht über ein 2:2-Remis hinaus, die SG Aumund-Vegesack verlor beim TuS Komet Arsten mit 1:4 und der SV Grohn unterlag dem Tabellenführer SV Werder Bremen II mit 1:4.

VfL 07 Bremen – Blumenthaler SV II 2:2 (2:1): Trotz spielerischer Überlegenheit, schafften es die Blumenthaler nicht, die drei Punkte mitzunehmen. Bereits in den ersten zehn Minuten spielten sie sich vier gefährliche Torchancen heraus. Weitere zehn Minuten später fand Tristan Geier den Kopf von Florian Fischer, der zum verdienten 1:0 für die Gäste einnickte (20.). Nach einer guten halben Stunde hatte Tom Leopold zudem die Chance zum 2:0, er scheiterte jedoch. Kurz darauf war die Blumenthaler Hintermannschaft zweimal unaufmerksam. Dies nutzte VfL-Akteur Noel Velten aus und drehte die Partie mit seinen Toren (35./41.) auf 2:1.
„Das ging zu einfach“, äußerte sich Blumenthals Coach Andreas Geier. In der 65. Spielminute zeigten die Blumenthaler erneut ihr Können beim Spiel über die Flügel. Diesmal köpfte Yannick Möller nach Vorarbeit von Leopold zum 2:2-Unentschieden ein. „Wir sind eigentlich ohne Druck in die Partie gegangen. Aber wir müssen uns momentan als Mannschaft wieder finden. Dass unsere Spieler das Niveau haben, wissen wir“, bilanzierte Geier.

Letzte Aktualisierung ( Freitag, 14. November 2014 )
weiter …
 
Mahdi Matar erneut der Matchwinner
Geschrieben von Blumenthaler SV   
Freitag, 14. November 2014

1. C-Junioren siegen 3:1 beim konditionell überlegenen TuS Komet Arsten (von Jannis Fischer)

Trotz Trainingsrückstands setzten sich die Fußball-C-Junioren des Blumenthaler SV in der Bremer Verbandsliga bei der konditionell überlegenen TuS Komet Arsten mit 3:1 (1:0) durch. Bei den Blumenthalern avancierte wieder einmal der starke Mahdi Matar mit seinem Doppelpack zum Matchwinner.

„Für uns war der Erfolg überraschend. Man hat meiner Mannschaft den Trainingsrückstand angemerkt. Konditionell konnten wir eigentlich nicht mit den Arstern mithalten“, äußerte sich der BSV-Trainer Tarek El-Achmar. Nach zwölf Minuten wurde Matar über die linke Seite auf die Reise geschickt, ließ zwei Gegenspieler aussteigen und markierte das 1:0 für den BSV. Von da an versuchte El-Achmar die Defensive zu stärken, um keinen Gegentreffer zu kassieren – dies gelang bis zur 55. Minute. Dann war es Arstens Samir Maatouk, der einen der vielen Freistöße der Gastgeber aus rund 18 Metern zum verdienten 1:1 direkt verwandelte.

weiter …
 
Blumenthal erkämpft noch 2:2 in Findorff
Geschrieben von Blumenthaler SV   
Dienstag, 11. November 2014

VfL 07 Bremen - Blumenthaler SV 2:2 (von Klaus Grunewald)

Zwei grundverschiedene Halbzeiten haben die Bremen-Liga-Partie zwischen VfL 07 Bremen und dem Blumenthaler SV gekennzeichnet. Die Gastgeber waren in den ersten 45 Minuten die klar bessere Mannschaft und hätten mehr als nur die beiden Tore durch Bastian Meyer (14.) und Sebastian Schade (36.) erzielen müssen. Stattdessen aber gelang Tim Pendzich mit dem Pausenpfiff der Anschlusstreffer. Nach dem Wechsel aber ließen die Kräfte bei den Findorffern nach, die Nordbremer bauten einen Belagerungsriegel vor deren Strafraum auf – und kamen durch Marvin Novotny zum Ausgleich (86.), der ihnen die Teilnahme am Lotto-Hallenturnier sicherte.

Letzte Aktualisierung ( Freitag, 14. November 2014 )
weiter …
 
Tote Hose vor des Gegners Tor
Geschrieben von Blumenthaler SV   
Mittwoch, 05. November 2014

Blumenthal findet keine Lücke / Türkspor geht 0:12 unter (von Klaus Grunewald)

Das war eine bittere Erkenntnis für den Blumenthaler SV: Noch in keinem Saisonspiel kreierte der ehrgeizige Fußball-Bremen-Ligist so wenige Torchancen wie am Sonnabend gegen den FC Sparta Bremerhaven – nämlich gar keine. Folgerichtig gab es an der 0:1-Niederlage gegen taktisch glänzend eingestellte Seestädter nichts zu deuteln. Kein Bein auf die Erde bekam auch Tabellenschlusslicht SV Türkspor beim Meister Bremer SV. Mit einer halben Juniorenmannschaft gingen die Nordbremer 0:12 unter.

Nun steht der Blumenthaler SV unter Zugzwang. Um an der Teilnahme am attraktiven Lotto-Hallenturnier in der ÖVB-Arena (20. Dezember) keinen Zweifel aufkommen zu lassen, muss am kommenden Sonnabend beim VfL 07 Bremen ein Sieg her. Den hatte das Team von Spielertrainer Michél Kniat zwar schon gegen den FC Sparta Bremerhaven auf der Rechnung. aber nach 90 Minuten ohne echte Torchance für die Burgwallelf räumte Kniat ein: „Sparta hat abgezockt agiert und verdient gewonnen.“

Image
1. Herren-Spielertrainer Michèl Kniat.

Letzte Aktualisierung ( Mittwoch, 05. November 2014 )
weiter …
 
<< Anfang < Vorherige 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 Nächste > Ende >>

Ergebnisse 121 - 135 von 1799

Sponsoren

Fred Waldheim Generali

Newsflash

Werder kommt am
22. Juli

Das Freundschaftsspiel zwischen unserer
1. Herren und den Bundesligaprofis des
SV Werder Bremen findet am Mittwoch, den 22. Juli im Burgwall-Stadion statt. Anstoß wird um 18:30 Uhr sein. Die Ticketpreise gibt es hier.

Erste Möglichkeiten Karten zu erwerben gibt es am Mittwoch, 27.05.2015 und Donnerstag, 28.05.2015 jeweils von 18:00 Uhr - 20:00 Uhr am Kassenhäuschen beim Burgwall-Stadion.
Das Kartenkontingent an diesen Tagen ist begrenzt. Weitere Vorverkaufsmöglichkeiten folgen.

 

Wer ist Online ?