Menu Content/Inhalt
Startseite
Erfolgreiche Vorbereitung der Ninety-sevener
Geschrieben von Blumenthaler SV   
Freitag, 07. März 2014

U17 startet mit Derby gegen den TSV Lesum in die Sommerrunde

Die „Ninety-sevener“, unsere U17 B-Jugend-Mannschaft, ist aus dem Winterschlaf erwacht. Die Mannschaft um das Trainerduo Andreas Geier und Torsten Hennecke hat Ende Januar mit der Rückrundenvorbereitung begonnen und sich einer aufwendigen Vorbereitung gewidmet. In 4-5 Einheiten pro Woche bereiten sich die Blau-Roten auf die Sommermeisterschaft vor, neben der körperlichen Fitness sind die weitere taktische Entwicklung Schwerpunkt der Trainingsinhalte. Abwechslung zum Training auf dem Platz und diversen Laufeinheiten bieten die zusätzlichen Thai-Bo Einheiten, die im Fitnessstudio in Vegesack abgehalten werden.

Personell hat man sich strikt gegen eine Erweiterung des Kaders ausgesprochen: „Wir vertrauen der aktuellen Mannschaft, zählen auf jeden Einzelnen und sind als Team stark. Wir haben eine gemeinsame Zielabsprache und erreichen diese auch gemeinsam!“, geben sich die Verantwortlichen selbstbewusst. Bewerber gab es genug. Viele, die sich bereits jetzt für eine mögliche nächste Regionalligasaison empfehlen wollten, haben bereits Kontakt aufgenommen, werden sich jedoch noch bis zu den Osterferien gedulden müssen, bis der Trainerstab in speziellen Sichtungseinheiten die Vorbereitungen für die neue Saison startet.

Letzte Aktualisierung ( Mittwoch, 12. März 2014 )
weiter …
 
Ü32 überrollt SG Marßel
Geschrieben von Raymond Zimmermann   
Freitag, 07. März 2014

Ü32 erzielt im Nachholspiel gegen SG Marßel 9:1-Kantersieg

Die Blumenthaler übernahmen von Beginn an die Kontrolle und konnten sich durch ihr aggressives Zweikampfverhalten und die daraus resultierenden Balleroberungen schnell ein Übergewicht erspielen. Nachdem in den ersten Minuten noch der entscheidende Pass nicht den richtigen Abnehmer fand, war es dann in der 9. Minute soweit. Nach einen Gewühl im Marßeler Strafraum kam Rückkehrer Sören Seidel aus acht Metern frei zum Schuß und netzte zum 0:1 ein.

Bereits eine Minute später konnte Marcus Kirschke mit einem Traumtor auf 0:2 erhöhen. Nach einem Flankenwechsel über 30 Meter nahm M. Kirschke den Ball am rechten Strafraumeck volley und der Ball schlug unhaltbar rechts im Tor ein.
Als nach einer Viertelstunde Frank Schulken zum 0:3 erhöhte, war allen Beteiligten klar, dass dieses Spiel für den BSV siegreich enden wird. Allerdings sollten bis zur Halbzeit keine weiteren Tore mehr fallen, was aber mehr daran lag, dass die Blumenthaler nun etwas leichtsinniger im Spielaufbau agierten und weiter gute Chancen ausließen. Die Marßeler konnten sich in der 1. Halbzeit bis auf ein paar ungefährliche Fernschüsse keine Chancen erspielen.

Image
Ex-Profi Sören Seidel kickt nun wieder für unsere Ü32. Willkommen zurück!

weiter …
 
Niederlage zum Auftakt
Geschrieben von Stefanie Müller   
Freitag, 07. März 2014

BSV-Damen unterliegen der SG Findorff am Burgwall mit 4:5

Am vergangenen Sonntag empfingen die Damen ihren Gast, die SG Findorff, auf dem Kunstrasenplatz am Burgwall-Stadion. Durch den Gedanken, bei einem Sieg mit Platz 3 gleich ziehen zu können, war der Anreiz, die drei Punkte am Burgwall einzufahren, noch größer als sonst! So sah es in den ersten 20 Minuten aus, als wäre es ihr Spiel. Den Ball einfach laufen zu lassen erschien zu Anfang ziemlich einfach. So lief Innenverteidiegerin Damla Karacam durch das Mittelfeld der Finndorferinnen und passte den Ball zu Stürmerin Melanie Rethmeyer, die den Ball an der Torwartfrau vorbei spielte: 1:0 (3. Min.). Die Freude über das schnelle Tor war groß.

Das Aufbauspiel der Blumenthalerinnen lief sauber, denn nur so konnte der Ball aus der Abwehr, rund um Franziska Bliefernich, über die Außenbahnen und das Mittelfeld gespielt werden. So belohnte Karen Leopold ihre Mannschaft in der 21. Spielminute mit dem 2:0. Nun waren die BSV-Damen schon siegessicher, wodurch das Mittelfeld und auch die Abwehr die Konzentration verloren. Thamara Pereira nutzte die Chance und verkürzte auf 2:1 (29.). Großes Entsetzen bei den Blumenthalerinnen - die SG Findorff taute auf! So ließen sie den Ball schnell laufen und verkürzten erneut, noch vor der Halbzeit - 2:2 (39.).

Letzte Aktualisierung ( Mittwoch, 12. März 2014 )
weiter …
 
Seemann pariert Elfmeter
Geschrieben von Blumenthaler SV   
Freitag, 07. März 2014

Blumenthaler SV erkämpft sich 0:0 beim FC Sparta Bremerhaven (von Klaus Grunewald)

Nach dem Schlusspfiff waren sie platt wie Briefmarken – aber auch stolz wie Oskar. Mit einer Energieleistung, die dem Gegner Respekt abrang, erkämpfte sich der Fußball-Bremen-Ligist Blumenthaler SV beim hoch favorisierten FC Sparta Bremerhaven ein verdientes 0:0-Unentschieden.

Die Nordbremer waren wegen ihrer langen Verletztenliste mit einem kleinen und ersatzgeschwächten Kader in die Seestadt gereist. Selbst der 44-jährige Alt-Herrenspieler Michael Müller stellte sich in den Dienst der Sache. Und die lautete, beim FC Sparta nicht unter die Räder zu kommen. Die Rollen waren denn auch von der ersten Minute an klar verteilt: Die Gastgeber dominierten das Geschehen, bissen sich aber immer wieder in der vielbeinigen Gäste-Abwehr fest, und Blumenthal lauerte auf Konterchancen. Schnellen und kombinationssicheren Fußball ließ der Schlackeplatz indes vor allem zum Ärger von Sparta-Coach Stefan Kriesen nicht zu: „Der Ball machte ständig Eiertänze.“

Image
Keeper Malte Seemann (19) rettete seinem Team den Punkt in der Seestadt.

weiter …
 
U18 gewinnt Auftaktspiel
Geschrieben von Blumenthaler SV   
Freitag, 07. März 2014

SVGO belohnt sich nicht für starke Leistung / BSV II in Unterzahl zum 5:1-Sieg (von Tobias Dohr)

Erfreulicher Saisonstart für den Blumenthaler SV II in der A-Junioren-Verbandsliga. Die Regionalliga-Reserve vom Burgwall setzte sich im ersten Punktspiel der Fußball-Sommerrunde mit 5:1 gegen den Habenhauser FV durch.

Auch Aufsteiger SV Grambke-Oslebshausen konnte trotz der knappen 1:2-Niederlage bei Wintermeister ATSV Sebaldsbrück in der A-Junioren-Verbandsliga positive Schlüsse ziehen.
Blumenthaler SV – Habenhauser FV 5:1 (1:1): Mohamed Chaaban, der den privat verhinderten BSV-Trainer Manuel Broekmann an der Seitenlinie vertrat, sprach hinterher von einem etwas zu hoch ausgefallen Sieg. „Habenhausen war nicht so schlecht.“ In der ersten Halbzeit hatten die Südbremer in der Tat zunächst teilweise mehr vom Spiel, konnten den Rückstand aber dennoch nicht verhindern. Kurios: Mit Enes Kök war einer der kleinsten BSV-Spieler nach Flanke von Milan Bruns mit dem Kopf zur Stelle und setzte sich gegen die lang aufgeschossene HFV-Hintermannschaft durch (31.). Der Habenhauser Ausgleich sechs Minuten später war dann aber vollauf verdient.

Letzte Aktualisierung ( Freitag, 07. März 2014 )
weiter …
 
E-Juniorinnen erreichen starken 4. Platz
Geschrieben von Gerrit Becker   
Mittwoch, 05. März 2014

E-Mädchen wachsen zu echtem Team zusammen / Unterstützung gesucht

Während der Hallensaison stießen mehrere Mädchen neu zu unseren E-Juniorinnen dazu. Um die Zwillinge Jaqueline und Michelle Jessen, die Stützen der Mannschaft, wächst langsam eine starke Mädchentruppe zusammen. Dies zeigte sich nicht nur während des Hallenkreispokals, in der sich unsere Mädchen auch gegen die „Jungs“ durchsetzten und einen beachtlichen 5. Platz erreichten.

Am Wochenende starteten die Mädels bei einem „reinen“ Mädchenturnier in Huntlosen bei Oldenburg. Bei diesem super organisierten Turnier, an dem nur Mädchenmannschaften starteten, konnten unsere Jüngsten gut mithalten. Nach dem zweiten Platz in der Vorrunde, mussten die Mädels im Halbfinale gegen ATS Buntentor ran. Gegen den späteren Turniersieger gab es eine 0:3-Niederlage, so dass es im Anschluss gegen den VfR Wildehausen um Platz 3 ging. In diesem Spiel nutzte die Mannschaft ihre Torchancen leider nicht, so dass das Neunmeterschießen entscheiden musste.

Letzte Aktualisierung ( Freitag, 07. März 2014 )
weiter …
 
Aleksandr Friauf erlöst Blumenthal
Geschrieben von Blumenthaler SV   
Freitag, 07. März 2014

A-Junioren drehen Spieß noch um (von Jannis Fischer)

Mit der Chancenverwertung seiner Elf in der Partie gegen den Niendorfer TSV in der Fußball-A-Junioren-Regionalliga Nord konnte der A-Junioren-Trainer Marcel Kulesha nicht zufrieden sein. Nach souveräner erster Hälfte brachte sich der Blumenthaler SV beinahe um den eigenen Lohn und gewann am Ende noch mit 3:2 (2:1).

Nach der Auswärtsniederlage vergangene Woche gegen den SC Condor Hamburg (0:2) war Kulesha jedoch insgesamt zufrieden: „Wir haben heute eine gute Leistung gezeigt. Das Ergebnis ist knapper als es der Spielverlauf hergibt.“ So verlief alles nach Plan. Der BSV startete gut in die Partie und erarbeitete sich mehr Ballbesitz als der Gegner. Ab der 29. Minute trug die drückende Überlegenheit der Gäste Früchte. Nach einer starken Balleroberung spielte Verteidiger Lukasz Siwak den Ball zu Bo Weishaupt, der zum 1:0 einschob. Drei Minuten später leiteten Jan Wohltmann und Kilian Lammers nach einem schnell ausgeführtem Einwurf den 2:0-Treffer durch Aleksandr-Jurevic Friauf ein (32.)

Image
Aleksandr Friauf sicherte der U19 mit zwei Toren den Sieg beim Niendorfer TSV in Hamburg.

Letzte Aktualisierung ( Freitag, 07. März 2014 )
weiter …
 
Sohn eines Ur-Blumenthaler unterstützt U17
Geschrieben von Blumenthaler SV   
Sonntag, 02. März 2014

Deutsche Lohnsteuerhilfe e.V. sponsort der 1. B-Jugend einen Trikotsatz

Was für eine tolle Geschichte: Jens Wilke, Sohn des BSV-Veteranen Rolf Wilke, der die besten Zeiten am Burgwall mit erlebt hat, unterstützt mit seinem Vorstandvorsitzenden Rolf Reiziger von der Deutschen Lohnsteuerhilfe e.V. in dieser Saison unsere U17 mit einem neuen Trikotsatz. Eine tolle Aktion und die „Ninety–sevener“ haben dies im November auch gleich als Anreiz genommen die Wintermeisterschaft der B-Junioren Verbandsliga zu holen. Diese berechtigt an dem Relegationsspiel zur Regionalliga für die nächste Saison.

Die Deutsche Lohnsteuerhilfe setzt auf erfolgreiche Partner und hat diesen mit dem aktuellen Bremer B-Jugend Meister am Burgwall gefunden. Eine erfolgreiche Zusammenarbeit, die wir im neuen Jahr fortsetzen!

Natürlich werden weiterhin Sponsoren für unsere zahlreichen Mannschaften gesucht, mehr zum Thema Sponsoring kann hier erfahren werden.

Letzte Aktualisierung ( Freitag, 07. März 2014 )
weiter …
 
Blumenthals Rumpfelf erkämpft 0:0 bei Sparta
Geschrieben von Blumenthaler SV   
Sonntag, 02. März 2014

FC Sparta Bremerhaven - Blumenthaler SV 0:0 (von Klaus Grunewald)

Mit einer stark ersatzgeschwächten Mannschaft, aber großem Einsatz hat sich der Blumenthaler SV gestern ein 0:0 beim FC Sparta Bremerhaven erkämpft. „Durchaus verdient“, wie Sparta-Trainer Stefan Kriesen anerkannte. Auf dem schlecht bespielbaren Schlackeplatz waren die Gastgeber zwar über weite Strecken die tonangebende Elf. Allerdings biss sich ihre Offensivabteilung an der kompromisslosen und gut organisierten Abwehr der Gäste die Zähne aus. Glück hatte der Blumenthaler SV, der mit dem 44-jährigen Michael Müller sogar einen Altherrenspieler aufbot, dass Sparta-Angreifer Christian Zimmermann in der 25. Minute nur die Latte traf. Und nach einer Stunde Spielzeit bewahrte der Keeper der Nordbremer, Malte Seemann, die Gäste vor einem Rückstand, als er einen Foulelfmeter von Tarek Chaaban hielt. Blumenthals Kapitän Michel Kniat hatte zuvor Christian Zimmermann über die Klinge springen lassen.

Image
Altstar Michael "Magic" Müller, der schon lange Ü40 spielen könnte, half am Samstag bei der 1. Herren aus.

 
<< Anfang < Vorherige 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 Nächste > Ende >>

Ergebnisse 106 - 120 von 1633

Sponsoren

Montanos Korrosionsschutz

Events

Fördermitgliedschaft

Jugendförder-
mitgliedschaft

Der Blumenthaler SV bietet zur Unterstützung seiner erfolgreichen Jugendabteilung eine Fördermitgliedschaft an. Durch diese wird die "Talentschmiede vom Burgwall" gezielt durch einen jährlichen Beitrag unterstützt.

Hier kann der Antrag als PDF-Dokument heruntergeladen oder auch ausgedruckt werden.

 

Wer ist Online ?

Aktuell 2 Gäste online