Menu Content/Inhalt
Startseite
U23 verteidigt Titel in Schwanewede
Geschrieben von Mirko Vopalensky   
Freitag, 26. Dezember 2014

U23-Mixed-Team gewinnt erneut Schwaneweder Weihnachtsturnier

Ungeschlagen hat das als Blumenthaler SV II angetretene U23-Mixed-Team das traditionelle Schwaneweder Weihnachtsturnier in der Heideschule gewonnen und somit erfolgreich den Titel verteidigt. Das Mixed-Team setzte sich aus fünf Spielern der U23 und vier Akteuren der 1. Herren zusammen, wobei Bremen-Liga Keeper Malte "Toni" Seemann jedoch im Feld auflief und Feldspieler Ibrahim "Ingo" Fidan das Tor hütete. Als Coach agierte Ü32-Kicker Jendrik Seebeck, der den verhinderten U23-Trainer Mohamed Chaaban vertrat und sich auch selbst ein Trikot überstreifte. Seebeck war zugleich auch der einzige Spieler, der die Altersgrenze von 21 Jahren bereits überschritten hatte.

Dieses junge Blumenthaler Team setzte sich in der Gruppe A nach einem 0:0-Remis gegen den TSV Farge-Rekum, einem 3:2-Sieg über den 1. FC Neuenkirchen und einem 4:2 gegen den SV Löhnhorst als Gruppenerster durch. In der Gruppe B qualifizierten sich der Gastgeber FC Hansa Schwanewede und die DJK "Germania" Blumenthal für das Halbfinale. Da unsere Nachbarn der DJK in dieser Gruppe den zweiten Platz belegten und nur knapp dem Vorrundenaus entwichen, kam es schon im Halbfinale zum Vorjahresendspiel zwischen dem BSV und der DJK. Dieses Derby gewann unser Team durch Tore von Torben Vopalensky (2x) und Dominik Willkomm souverän mit 3:0.

Image
Das U23-Mixed-Team zeigte sich in der Schwaneweder Heidehölle als gut funtkionierende Truppe und gewann das Turnier verdient.

Letzte Aktualisierung ( Samstag, 27. Dezember 2014 )
weiter …
 
Ein unglaubliches Gefühl
Geschrieben von Blumenthaler SV   
Freitag, 26. Dezember 2014

Meine Woche - Malte Seemann Schlussmann des Bremen-Ligisten Blumenthaler SV (von Olaf Schnell)

Mittwoch, 17. Dezember: Als ich am Mittwoch früh aufgestanden bin, wusste ich, dass dieser Tag ein guter Tag wird. Ich hatte eine Bio-Klausur vor mir, die ich aber gut meistern konnte. Nach der Schule bin ich zum Bolzplatz gefahren, um mit meinen Freunden ein wenig zu kicken. Nach gut zwei Stunden Mini-WM im strömenden Regen bin ich zu meiner Oma ins Altenheim gefahren, heute war ihr großer Tag, sie wurde 87. Dann war es auch schon 20 Uhr. Fußball war angesagt. Nach der 1:4-Niederlage für Bremen und einem krassen Spiel in Frankfurt, welches 4:4 gegen Hertha ausging, habe ich den Abend bei einer Runde Billard ausklingen lassen.

Donnerstag, 18. Dezember: Hier bin ich ziemlich früh aufgestanden, die Tage bis zum Fußball-Hallenturnier sind gezählt, nur noch zweimal schlafen – dann ist es endlich so weit. Zunächst ging es für mich aber zur Schule. Dann bin ich mit Maurice Banehr, der ebenfalls bei mir im Team spielt, zu seiner neuen Wohnung nach Oldenburg gefahren. Hiernach habe ich zu Hause ganz entspannt Fifa auf der PS4 gespielt. Anschließend ging es endlich wieder zum Training in die Burgwallhalle, es war die letzte Einheit vor dem Amateurturnier in der ÖVB-Arena.

Image
Malte Seemann berichtete in Die Norddeutsche über seine Woche.

Letzte Aktualisierung ( Samstag, 27. Dezember 2014 )
weiter …
 
Der Derbysieg im Video
Geschrieben von Mirko Vopalensky   
Donnerstag, 25. Dezember 2014

4:0-Sieg über die SAV beim 26. Lotto-Hallenturnier in der ÖVB-Arena in voller Länge

Weil es so schön war, gibt es nun hier zu Weihnachten den souveränen 4:0-Derbysieg über die SG Aumund-Vegesack beim 26. Lotto-Hallenturnier in der ÖVB-Arena vom vergangenen Samstag in voller Länge im Video. In diesem starken Auftaktspiel trafen Necati Uluisik, Dominik Willkomm, Ibrahim Fidan und Patrick Chwiendacz für unser junges Team. Die Stimmung im großen BSV-Fanblock war dementsprechend top und so mancher BSV-Fan träumte in der Euphorie schon vom Finale. Dafür reichte es leider nicht ganz, bekanntlich unterlag man Sparta Bremerhaven im Habfinale berechtigt mit 1:2.

Gefilmt und bereitgestellt wurde das Video von Tobias Wenzel vom Sportbuzzer Weser-Kurier. Vielen Dank dafür!


Letzte Aktualisierung ( Donnerstag, 25. Dezember 2014 )
 
Auslosung 10. DAHSC Ü32
Geschrieben von Blumenthaler SV   
Dienstag, 23. Dezember 2014

Inoffizielle Deutsche Meisterschaft Ü32 findet am 12./13. Juni 2015 in Oyten statt (von Friedel Gehrke)

Am Freitagabend des 12. Dezember fand im Fachwerk-Heimathaus Oyten die Auslosung zum 10. Deutschen AH-Supercup Ü32 -Bundesjubiläumsmasters- statt. Mit dieser Location hatten die TVO-Verantwortlichen den richtigen Rahmen zur Verfügung gestellt! Den Hauptorganisatoren des TV Oyten, Frank Wiesenmüller und Lutz Schidzig, ohnehin bereits seit Monaten im Arbeitseinsatz für diese inoffizielle Deutsche AH-Meisterschaft, gelang eine vorbildlich angelegte Ausgestaltung der Auslosung, so dass sich die insgesamt ca. 40 Anwesenden sehr wohl fühlten. Zudem war es ihnen gelungen, mit Peter Gagelmann einen der profiliertesten Bundesligaschiedsrichter des DFB als "Loszieher" zu gewinnen! Die Ehefrauen der TVO-Organisatoren verwöhnten die Gäste und Funktioner mit schmackhaftem Finger-food.

Letzte Aktualisierung ( Samstag, 27. Dezember 2014 )
weiter …
 
Positive Eindrücke
Geschrieben von Blumenthaler SV   
Montag, 22. Dezember 2014

26. Lotto-Hallenturnier: Blumenthaler Marvin Novotny und Dominik Willkomm feiern Sieg von Malte Seemann (von Olaf Schnell)

Beim 26. Lotto-Hallenturnier um den Sparkasse Bremen-Cup waren viele Besucher nach dem 4:0-Vorrundensieg des Blumenthaler SV gegen die SG Aumund-Vegesack begeistert von der Vorstellung der Kniat-Schützlinge. Viele Fans rechneten hiernach in der ÖVB-Arena mit einem Finaleinzug der Blumenthaler Akteure.

Nach dem Zauberfußball zum Auftakt gegen die SG Aumund-Vegesack qualifizierte sich der Blumenthaler SV beim 26. Lotto-Hallenturnier um den Sparkasse Bremen-Cup zwar für das Halbfinale, musste aber hier sich schon gegen FC Sparta Bremerhaven etwas überraschend mit 1:2 beugen. Nach dem siegreichen Penaltyschießen gegen SV Werder Bremen U21 belegten die Mannen um Trainer Michèl Kniat letztlich den dritten Platz.

Letzte Aktualisierung ( Donnerstag, 25. Dezember 2014 )
weiter …
 
Malte Seemann Amateurfußballer des Jahres
Geschrieben von Blumenthaler SV   
Sonntag, 21. Dezember 2014

Torwart des Blumenthaler SV gewinnt die Leserwahl mit großen Vorsprung (von Frank Büter)

Erst reckte er die Trophäe freudestrahlend in die Höhe, dann sprintete er in Richtung Fanblock und ließ sich vom zahlenmäßig großen Anhang mit La Ola und Sprechchören feiern: Malte Seemann, der Torwart des Blumenthaler SV, sicherte sich mit überwältigender Mehrheit den Titel des Amateurfußballers des Jahres 2014 in Bremen. „Das ist eine riesige Auszeichnung für mich“, jubilierte Seemann, der 49 Prozent der fast 5000 per Telefon oder Stimmkarte abgegebenen Stimmen auf sich vereinte und sich nach der Ehrung durch Björn Fecker, den Präsidenten des Bremer Fußball-Verbandes, denn auch artig bedankte: „Die Unterstützung von meinen Freunden, von der Familie, der Mannschaft und dem ganzen Verein war phänomenal, sie haben einen großen Anteil an diesem Titel.“

Letzte Aktualisierung ( Mittwoch, 24. Dezember 2014 )
weiter …
 
Malte Tietze zum fairsten Spieler gewählt
Geschrieben von Blumenthaler SV   
Sonntag, 21. Dezember 2014

Ahlers-Ceglarek, Cakir, Shalaj und Tietze geehrt (von Stefan Freye)

Mit nur zehn Spielern war der Bremer SV in den Wettbewerb gestartet. Zum Turniersieg reichte es trotzdem, und zu einer maßgeblichen Rolle bei der Vergabe der Einzeltitel auch. Denn mit Christian Ahlers-Ceglarek und Simon Cakir wurden gleich zwei Kicker des neuen Hallenmeisters nach dem Turnier ausgezeichnet. Dabei gab es um den Pokal des Letztgenannten überhaupt keine Diskussionen. Mit fünf Treffern war Cakir schließlich erfolgreicher als alle anderen gewesen, und deshalb ging er auch als bester Torschütze aus der Veranstaltung hervor. Die Wahl zum besten Torhüter verdankte Ahlers-Ceglarek dagegen einer Jury. Die verdiente sich für diese Entscheidung aber ähnlich viel Applaus wie für die beiden anderen Auszeichnungen.

Letzte Aktualisierung ( Dienstag, 23. Dezember 2014 )
weiter …
 
Freude und Enttäuschung
Geschrieben von Blumenthaler SV   
Montag, 22. Dezember 2014

Freude bei den Blumenthalern - Enttäuschung in Vegesack

Britta Geier, die 46-Jährige drückte dem Blumenthaler SV beim Fußball-Hallenturnier wie immer ganz kräftig die Daumen und war tief beeindruckt, dass der BSV es gegen SG Aumund-Vegesack rocken ließ. Das Hallenevent fand die Nordbremerin „superklasse“. Zudem freute sich Britta Geier, dass der Blumenthaler Schlussmann Malte Seemann zum Amateurfußballer des Jahres gewählt wurde. „Der Erfolg gegen Vegesack war ganz wichtig für uns. Egal, ob wir Erster, Zweiter, Dritter oder Vierter werden. Obwohl ich nichts Negatives der SAV wünsche, hänge ich den Erfolg gegen den Nachbarn sehr hoch. Auch den dritten Platz des Blumenthaler SV finde ich okay. Wir haben gut dagegen gehalten. Im nächsten Jahr bin ich natürlich wieder mit dabei.“

Image
BSV-Fan Britta Geier unterstützte unser Team, wie viele andere Anhänger auch, aus dem Fanblock.

Letzte Aktualisierung ( Montag, 22. Dezember 2014 )
weiter …
 
Bi-Ria setzt den Schlussakkord
Geschrieben von Blumenthaler SV   
Sonntag, 21. Dezember 2014

Effektiv und taktisch diszipliniert: Bremer SV sichert sich im Penaltyschießen den Hallencup (von Stefan Freye)

Bereits 19 Mal nahmen die Fußballer des Bremer SV am Hallencup in der ÖVB-Arena teil. Gestern feierte das Team dank eines 4:3-Erfolgs nach Penaltyschießen über Sparta Bremerhaven den zweiten Turniersieg – eine knappe Entscheidung, aber auch eine leistungsgerechte.

Es existierte kein Drehbuch, natürlich nicht. Aber hätte es eines gegeben für das 26. Lotto-Hallenturnier um den Sparkasse Bremen-Cup, dann wäre dieser Schluss eine gute Idee gewesen. Zum sechsten Penalty, zur letzten offiziellen Aktion im Fußballjahr 2014, trat nämlich Iman Bi-Ria an. Jener Mann, der zuletzt zwei Mal in Folge Fußballer des Jahres geworden war und diesen Titel nun an Malte Seemann abgeben musste. Der Torjäger des BSV tänzelte also an Sparta-Schlussmann Gülec Muharrem vorbei und traf. Das reichte seinem Team, weil zuvor bereits Sebastian Kurkiewicz erfolgreich gewesen war, der Gegner von seinen drei Penaltys aber nur jenen durch Nehat Shalaj verwandelt hatte.

Letzte Aktualisierung ( Montag, 22. Dezember 2014 )
weiter …
 
<< Anfang < Vorherige 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 Nächste > Ende >>

Ergebnisse 1 - 15 von 1712

Sponsoren

ALEA Industrietechnik GbR

Newsflash

Jugendförder-
mitgliedschaft

Der Blumenthaler SV bietet zur Unterstützung seiner erfolgreichen Jugendabteilung eine Fördermitgliedschaft an. Durch diese wird die "Talentschmiede vom Burgwall" gezielt durch einen jährlichen Beitrag unterstützt.

Hier kann der Antrag als PDF-Dokument heruntergeladen oder auch ausgedruckt werden.

 

 

 

Wer ist Online ?

Aktuell 17 Gäste online