Menu Content/Inhalt
Startseite
1:3-Niederlage gegen die Husaren
Geschrieben von Blumenthaler SV   
Dienstag, 22. Juli 2014

SV Grohn zwingt BSV-Team bei der Ritterhuder Sportwoche nieder (tusg-ritterhude.de)

Im Spiel zwischen den beiden Siegern des 1. Spieltages dieser Gruppe setzte sich der SV Grohn in einem interessanten Spiel mit 3:1 gegen den Ligakonkurrenten aus der Bremen-Liga durch. Der Blumenthaler SV hatte die ersten beiden Möglichkeiten der Begegnung durch Ibrahim Fidan und Tim Pendzich. Beide Fernschüsse landeten aber knapp neben dem Gehäuse von SVG-Torwart Alexander Janosch. Durch einen abgefälschten Schuss von Kahlil Hamma ging der Gewinner der letztjährigen Sportwoche in der 10. Minute in Führung.

Steven Holstein hätte erhöhen können, seine Direktabnahme nach schöner Flanke von Dennis Tanski konnte der BSV-Keeper Noel-Yannik Werner aber abwehren. Drei Minuten vor dem Halbzeitpfiff kam der BSV zum Ausgleich, als Pascal Krombholz einen Freistoß aus spitzem Winkel mit seiner exzellenten Schusstechnik direkt verwandelte. Eine schöne Angriffskombination schloss Hans Serafin de Noisa fünf Minuten nach dem Seitenwechsel mit einem Schuss an den Innenpfosten zur 2:1-Führung ab. Sven Landwehr hatte kurz darauf die Chance zu verkürzen. Seine Direktabnahme strich aber knapp über die Latte.

Image
Der 18-jährige Pascal Krombholz - kam aus der eigenen U19 - erzielte gegen die Grohner Husaren ein Freistoßtor. Doch das war leider zu wenig.

Letzte Aktualisierung ( Dienstag, 22. Juli 2014 )
weiter …
 
Erfolgreicher Auftakt in Ritterhude
Geschrieben von Mirko Vopalensky   
Sonntag, 20. Juli 2014

1. Herren schlägt ASV Ihlpohl bei der 28. Ritterhuder Sportwoche 3:0

Erfolgreich, aber ohne Glanz startete die 1. Herren am Sonntagabend mit einem 3:0-Sieg in die beliebte 28. Ritterhuder Sportwoche der TuSG Ritterhude. Im Jahnsportpark bekleckerte sich die Burgwall-Elf gegen das Team von Ex-BSVer Frank Schardelmann aus der Kreisliga Osterholz jedoch keineswegs mit Ruhm. So beendete man die ersten 30 Minuten ohne wirkliche Torchanchen torlos. Nach Wiederanpfiff ging das Team des neuen Spielertrainer Michél Kniat, der auf einem Trainerlehrgang weilte und von Co-Trainer Rainer Raute vertreten wurde, durch einen von Kapitän Tim Pendzich verwandelten Foulelfmeter in Front. Darauf trafen Routinier Frank Schulken und Ü32-Neuzugang Jendrik Seebeck per Kopf zum Endstand.

Das 32-jährige "Kopfballungeheuer" Seebeck wechselte vom Landesligisten DJK Blumenthal in unsere Alte Herren, steht jedoch auch der 1. Herren bei Personalnot als Aushilfe zur Verfügung. Und diese herrschte am Sonntag definitiv vor, so griff nicht nur Seebeck dem Team mit seinem Einsatz unter die Arme, sondern auch U23-Keeper Patrick Warminski, U23-Stürmer Milan Bruns, Ü32-Akteur Andreas "Schotte" Kray und Sportwart Peter Moussalli, der sogar in der Startelf stand.

Das zweite Vorrundenspiel bestreitet unser Team am Dienstag, 22. Juli um 19 Uhr gegen den SV Grohn. Auf der Homepage der TuSG Ritterhude sind Spielberichte zu jedem Spiel zu lesen.

Image
Die 1. Herren will in diesem Jahr erstmals seit 2010 wieder den Turniersieg holen.

Letzte Aktualisierung ( Sonntag, 20. Juli 2014 )
 
Turniersiege in Löhnhorst und Blumenthal
Geschrieben von Mirko Vopalensky   
Dienstag, 15. Juli 2014

Blumenthaler SV gewinnt sowohl Schmidt + Koch-Cup als auch Artemis-Supercup

Zwei Turniersiege für den Blumenthaler SV: Sowohl der Artemis-Supercup der DJK Blumenthal als auch der Schmidt + Koch-Cup des SV Löhnhorst geht in diesem Jahr an den BSV! In Blumenthal holte sich die U23 am Sonntag nach einem 2:0-Sieg gegen den Gastgeber (Tore: Özer Alkur, Shirwan Hüssein Khalef) und einem 3:1-Finalsieg über den Bremen-Ligisten SV Grohn (Sebastian Begani, Tobias Böttcher, Milan Bruns) den Cup. Hierbei trat man mit einer Rumpfelf auf, die einen geschätzten Altersdurschnitt von 20 Jahren hatte und im Finale stand mit Trainersohn Yasin Chaaban ein Feldspieler im Tor. Folgerichtig bescheinigte Trainer Mohamed Chaaban seinem mit einigen A-Junioren gespickten Team eine sehr gute Leistung.
Zum dritten Mal richtete die DJK den Artemis-Supercup aus - und zum dritten Mal ging der Pott an den Blumenthaler SV.

Image
Die U23 sprang am Sonntag erneut für die 1. Herren beim Artemis-Supercup ein und gewann überraschender Weise das Turnier.

Letzte Aktualisierung ( Mittwoch, 16. Juli 2014 )
weiter …
 
In Unterzahl zum Pokal-Gewinn
Geschrieben von Blumenthaler SV   
Dienstag, 15. Juli 2014

Glücklicher 1:0-Sieg des Blumenthaler SV im Finale des 5. Schmidt + Koch-Cups über den FC Hagen/Uthlede (von Olaf Schnell)

Der Himmel weinte Glückstränen. So musste es den Fußball-Spielern des Blumenthaler SV nach dem 1:0-Sieg im Finale um den Schmidt + Koch-Cup gegen den starken FC Hagen/Uthlede vorkommen, hatten die Niedersachsen doch in der Schussphase gleich reihenweise Möglichkeiten liegen lassen. Im kleinen Endspiel bezwang der TB Uphusen den Brinkumer SV mit 2:1.

Vielleicht war es für die Zuschauer ein Vorgeschmack auf das, was sie wenige Stunden später am Fernseher beim WM-Finale miterleben sollten: Vor allem die letzten 20 Minuten des Endspiels um den Schmidt-&-Koch-Cup des SV Löhnhorst standen unter Hochspannung. Aus zwei Gründen: Der niedersächsische Fußball-Landesligist FC Hagen/Uthlede warf nach dem 0:1-Rückstand in der 66. Minute durch Blumenthals Kapitän Sven Landwehr alles nach vorne, und der Bremen-Ligist lieferte in Unterzahl eine bravouröse Abwehrschlacht, in dessen Zentrum Torwart Malte Seemann stand.

Letzte Aktualisierung ( Dienstag, 22. Juli 2014 )
weiter …
 
Finale in Löhnhorst, Halbfinale in Blumenthal
Geschrieben von Mirko Vopalensky   
Samstag, 12. Juli 2014

Im Finale des Schmidt + Koch-Cup gegen FC Hagen/Uthlede / Artemis-Supercup Halbfinale gegen DJK Blumenthal

Auf gleich zwei Hochzeiten tanzt morgen wieder unsere 1. Herren. So qualifizierte sich unsere Mannschaft sowohl für das Finale des Schmidt + Koch-Cup in Löhnhorst als auch für das Halbfinale des Artemis-Supercup der DJK Blumenthal am Burgwall.

In Löhnhorst holte sich das Team von Neu-Spielertrainer Michel "Mitch" Kniat nach einem 0:1-Sieg über den nierdersächsischen Oberligisten TB Uphusen durch ein Tor von Tim Pendzich und ein 2:2-Remis gegen den VSK Osterholz-Scharmbeck aus der Landesliga Lüneburg (Tore: Pendzich und Landwehr) den Gruppensieg und darf nun gegen den FC Hagen/Uthlede um 750 Euro Preisgeld spielen. Anpfiff ist um 17 Uhr.
Auf dem heimischen Kunstrasenplatz am Burgwall trat im ersten Spiel am Freitagabend zunächst die U23 an, da die 1. Herren in Löhnhorst spielte. Die Mannschaft von Coach Mohamed Chaaban verlor die Partie gegen den ambitionierten Landesligisten BTS Neustadt deutlich mit 1:4. Der aus der eigenen U18 hochgerückte John Halstenberg traf für die BSV-Elf.

Letzte Aktualisierung ( Sonntag, 20. Juli 2014 )
weiter …
 
Verjüngung bei der U23
Geschrieben von Blumenthaler SV   
Donnerstag, 10. Juli 2014

Bezirklsiga: SAV II auf Abstiegskampf eingestellt / Auch SV Lemwerder wäre mit Klassenerhalt zufrieden / Burkhard Meyer Lesums neuer Leitwolf (von Marc Gogol)

Am kommenden Wochenende rollt der Ball nicht nur im WM-Finale, sondern auch wieder in Bremen und Bremerhaven. Die neue eingleisige Fußball-Bezirksliga startet in die Saison 2014/15. Wegen der Eingliederung der Bremerhavener Klubs spielen neuerdings 20 Mannschaften in der Bezirksliga. Mit dem Begleiteffekt, dass der erste Spieltag ungewöhnlich früh ausgetragen wird und mehrere „englische Wochen“ vorgesehen sind.

Der Blumenthaler SV II, die SG Aumund-Vegesack II, Aufsteiger SV Lemwerder und der TSV Lesum-Burgdamm betreten am kommenden Wochenende in der Fußball-Bezirksliga Neuland. Ihre Reiseziele für Auswärtsspiele liegen in der Saison 2014/15 nicht mehr ausschließlich im Bremer Stadtgebiet, sondern auch in Bremerhaven. Vier Seestadt-Vereine wurden in die neue eingleisige 20er-Staffel eingegliedert. Das sind der SC Lehe-Spaden, der Geestemünder TV, der FC Sparta Bremerhaven II und der Geestemünder SC. Für die Nordbremer Mannschaften weitgehend unbeschriebene Blätter.

Image
Max Wiechmann ist einer von fünf Neuzugängen, die aus der eigenen U18 kommen.

Letzte Aktualisierung ( Donnerstag, 10. Juli 2014 )
weiter …
 
Lucas Höler wechselt zum FSV Mainz 05
Geschrieben von Blumenthaler SV   
Samstag, 28. Juni 2014

Ehemaliges Blumenthaler U19-Talent wechselt in den Profifußball (Quelle: Sportbuzzer / VfB Oldenburg)

Der Wechsel zum VfB Oldenburg hat sich für einen jungen Fußballer einmal mehr bezahlt gemacht. Lucas Höler, im Sommer des vergangenen Jahres zu den Blauen gekommen, wechselt mit sofortiger Wirkung zu einem Bundesligisten. Der 20-jährige folgt Kai Pröger in die U23 des FSV Mainz 05, die gerade in die dritte Liga aufgestiegen ist.

"Auf der einen Seite verlieren wir einen tollen Fußballer, auf der anderen Seite ist die Ausbildung junger Fußballer, gerade vor dem Hintergrund unserer engen Zusammenarbeit mit dem JFV Nordwest, ein Schwerpunktthema unserer Arbeit. Wir hätten Lucas, aber auch Kai Pröger, gerne noch ein oder zwei Jahre im VfB-Trikot gesehen, aber wir sind auch sehr stolz darauf, dass diese beiden Talente über den VfB Oldenburg den Weg zu einem Bundesligisten gefunden haben", sagt Jens Treskatis, VfB-Vorstand für Sport und Marketing.

Letzte Aktualisierung ( Donnerstag, 10. Juli 2014 )
weiter …
 
Torwart Viohl eine Bereicherung
Geschrieben von Blumenthaler SV   
Donnerstag, 10. Juli 2014

Blumenthaler SV II im Aufwärtstrend (von Erhard Müller)

Die Bezirksliga-Fußballmannschaft des Blumenthaler SV II hat auch ihr zweites Vorbereitungsspiel auf die Saison 2014/15 verloren. Dem 2:3 gegen die SpVgg Berne ließ sie am Freitagabend ein 1:3 (1:1) gegen den TSV Wallhöfen, amtierender Vizemeister der Bezirksliga 3 Lüneburg, folgen. Bevor Trainer Mohamed Chaabans Mannschaft am Donnerstag, 17. Juli, ihr erstes Meisterschaftsspiel bestreitet, tritt sie am kommenden Mittwoch um 19.30 Uhr zu ihrem abschließenden Test beim Landesligisten SV Grambke-Oslebshausen an.

Gegen Wallhöfen bot Chaaban fünf seiner insgesamt sieben Neuzugänge auf, die überwiegend im defensiven Bereich zum Einsatz kamen. Jan Viohl im Tor, Torben Vopalensky und Tolga Aytin in der Vierer-Abwehrkette und Maik Hünecke als Sechser. Im gewohnten Blumenthaler 4:2:3:1-System war lediglich der im linken Mittelfeld aufgebotene Milan Bruns offensiv ausgerichtet. Chaaban bescheinigte jedem der Neuen eine zufriedenstellende Leistung, Viohl aber hob er ein wenig hervor. „Jan ist eine Bereicherung für unsere Mannschaft. Die Gegentore konnte er nicht verhindern.

Image
Die U23 von Trainer Mohamed "Chabbi" Chaaban unterlag dem TSV Wallhöfen im Testspiel 1:3.

Letzte Aktualisierung ( Donnerstag, 10. Juli 2014 )
weiter …
 
Sven Jablonski steigt in 2. Bundesliga auf
Geschrieben von Blumenthaler SV   
Mittwoch, 25. Juni 2014

Bremer Spitzenschiedsrichter absolvierten Saisonlehrgang in Lastrup (bremerfv.de)

Bremens Schiedsrichterwesen ist erfolgreich wie nie. Erstmals seit vielen Jahren ist der Bremer Fußball-Verband (BFV) wieder mit zwei kompletten Gespannen in den ersten beiden Bundesligen vertreten. Zurückzuführen ist das auf die hervorragende Nachwuchsarbeit an der Weser. Am Wochenende absolvierten die BFV-Spitzenschiedsrichter in Lastrup ihren Saisonlehrgang.

Dort würdigte BFV-Präsident Björn Fecker die Leistung der Bremer Schiedsrichter, insbesondere in den überregionalen Spielklassen. „Es erfüllt mich mit Stolz, dass wir als kleiner Landesverband überregional so überdurchschnittlich gut vertreten sind“, so Fecker. Dies treffe nicht nur auf die abgelaufene, sondern auch auf die anstehende Saison zu, in der wieder etliche Bremer Schiedsrichter die Spielklasse wechseln.

Der Blumenthaler SV gratuliert seinem Schiedsrichter Sven Jablonski ganz herzlich zum Aufstieg in die 1. bzw. 2. Bundesliga. Wir sind stolz auf Dich!

Letzte Aktualisierung ( Freitag, 04. Juli 2014 )
weiter …
 
<< Anfang < Vorherige 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 Nächste > Ende >>

Ergebnisse 1 - 15 von 1614

Sponsoren

Fred Waldheim Generali

Events

Fördermitgliedschaft

Jugendförder-
mitgliedschaft

Der Blumenthaler SV bietet zur Unterstützung seiner erfolgreichen Jugendabteilung eine Fördermitgliedschaft an. Durch diese wird die "Talentschmiede vom Burgwall" gezielt durch einen jährlichen Beitrag unterstützt.

Hier kann der Antrag als PDF-Dokument heruntergeladen oder auch ausgedruckt werden.

 

Wer ist Online ?

Aktuell 2 Gäste online