Menu Content/Inhalt
Startseite
Kopf des Jahres 2015: "Mitch" Kniat PDF Drucken E-Mail
Geschrieben von Mirko Vopalensky   
Sonntag, 03. Januar 2016

1. Herren-Spielertrainer "Mitch" Kniat hat im Jahr 2016 Großes vor (von Jens Pillnick)

Aus dem Tal der Tränen auf den Gipfel der Freude: Für Michél „Mitch“ Kniat, den Trainer des Fußball-Bremen-Ligisten Blumenthaler SV, nahm das Jahr einen denkwürdigen Verlauf. Im April noch hatte sein Fehlschuss im Elfmeterschießen des Lotto-Pokal-Halbfinales den Blumenthaler SV (Kniat: „Der Tiefpunkt“) am gastgebenden Bremer SV scheitern lassen, am 20. Dezember endete der gestartete Erfolgsweg mit dem Sieg beim Amateur-Hallenturnier in der ÖVB-Arena nach Neunmeterschießen – gegen den Bremer SV – und nur vorerst. Denn der Blumenthaler SV hat einen Lauf. Einen Lauf, der ganz eng mit Kniat verbunden ist.

Einem Spielertrainer, der nicht nur Fußball vorlebt. Einem Spielertrainer, der seine Jungs mitreißt und Gehör findet. Denn Kniat hat das, was die sportliche Leitung und die Spieler, die unter ihm trainieren und ihre Wettkämpfe bestreiten, so bezeichnen: einen Plan. Einen Plan in jedem Training, einen Plan in jedem Spiel, einen Plan, wie ein Kader zusammengestellt wird.

Image
Für DIE NORDDEUTSCHE-Sportredakteur Jens Pillnick ist Mitch Kniat einer der Köpfe des Jahres 2015.

Einen Kader, über den Kniat voll des Lobes ist: „Jeder hat voll mitgezogen. Die Mannschaft hat Leidenschaft und Teamgeist.“ In der ersten Hälfte der Spielzeit 2015/16 ging besagter Plan voll auf. Der Blumenthaler SV ist Tabellenführer der Bremen-Liga und weist eine Bilanz mit 13 Siegen und einem Remis auf. Außerdem überwintert der Blumenthaler SV im Lotto-Pokal und will den nächsten Anlauf unternehmen, um in den DFB-Pokal einzuziehen. Und schließlich hat der Blumenthaler SV um Michél Kniat gezeigt, dass er gegen den Bremer SV gewinnen kann – wenn auch nur in der Halle und erst im Neunmeterschießen.

Geht Kniats Plan weiterhin auf, dann folgen 2016 Siege gegen den Bremer SV in der Liga und womöglich im Pokal. „Ich möchte die Meisterschaft oder den Pokal holen“, lautet der sportliche Wunsch von Michél Kniat für das kommenden Jahr, fernab vom Sport steht „Gesundheit für die Familie“ auf dem Wunschzettel an erster Stelle.

Letzte Aktualisierung ( Sonntag, 03. Januar 2016 )
 
< zurück   weiter >

Sponsoren

Hammer Witthus

Fördermitgliedschaft

Jugendförder-
mitgliedschaft

Der Blumenthaler SV bietet zur Unterstützung seiner erfolgreichen Jugendabteilung eine Fördermitgliedschaft an. Durch diese wird die "Talentschmiede vom Burgwall" gezielt durch einen jährlichen Beitrag unterstützt.

Hier kann der Antrag als PDF-Dokument heruntergeladen werden. Ansprechpartner ist der 1. Vorsitzende Holger Bors. Mehr dazu hier.

 

Wer ist Online ?

Aktuell 1 Gast online